Sommerbetrieb
1. April bis 5. November 2006 täglich von 10 bis 18 Uhr

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
  In eigener Sache   
Lungentransplantation:
Countdown für Schmid läuft
Schlagzeilen
Juni 2006
Berner Oberland News – 11. Jahrgang
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Mittwoch 21. Juni 2006

Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English
Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Netz gegen Kinderporno
Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.

Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort
Aktuelle Frontseite

Events / Public Relations / Marketing
Thun: Tag der Kleinkunst am 13. September
Seit dem Jahr 2003 hat Thun neben Künstlerbörse und dem neuen Gauklerfestival ein weiteres Highlight der Kleinkunst: Der Tag der Kleinkunst am 13. September.
pd/bns. Tagsüber lassen sich dieses Jahr wiederum rund 2000 Schüler durch zahlreiche Formationen und Solokünstler in Klang-, Erzähl- und Zauberwelten entführen. Abends wird erwachsenen Fans in drei stimmungsvollen Sälen eine Vielfalt geboten, wie sie nirgends sonst in der Schweiz in so konzentrierter Form zu geniessen ist.

Drei Höhepunkte prägen Thun, die Stadt der Kleinkunst, während des Jahres: Die dreitägige Künstlerbörse für Veranstalter Ende April im Schadausaal, das im Jahr 2004 ins Leben gerufene Gauklerfestival im Mai auf Strassen und Plätzen, und der Tag der Kleinkunst, der seit 2003 stets am 13. September in der Innenstadt über die Bühnen geht. Tagsüber widmet sich das Programm ganz den Schülern. Da treten die Künstler und Formationen sowohl draussen wie in diversen Lokalen auf. Rund 2000 Kinder und Jugendliche aus etwa 100 Schulhäusern der Region Thun profitieren jeweils davon. Der Abend gehört dann in erster Linie den Erwachsenen, die zwischen drei Sälen pendeln und sich ein A-la-carte-Programm aus je 50minütigen Kurzdarbietungen zusammenstellen können.

Für 2006 hat das Organisationskomitee aus Thuner Veranstaltern unter der Leitung von Initiant und Präsident Hansueli von Allmen, Stadtpräsident und Inhaber des schweizerischen Kabarettarchivs, ein ausgewogenes Menü von hoher Qualität zusammengestellt. Neun anerkannte Einzelkünstler und Formationen decken ein breites Spektrum ab, das mit Chansons, virtuosen Mundharmonika-Soli, Klängen eines Frauen-Saxophonquartetts, Rocksongs, leidenschaftlicher Erzählkunst und Zauberei alle Sinne anspricht.

Das Thuner Publikum erwartet am Mittwochabend 13. September 2006 im Theater Alte Oele, im Beaurivage-Saal und im altehrwürdigen Dachsaal des Restaurants Rathaus ...
...  der Berner Liedermacher Tinu Heiniger in einem neuformierten Trio mit Wolfgang Zwiauer, Bass, und Andy Hug, Schlagzeug. Tinu Heiniger schafft sowohl mit neuen wie altvertrauten und beliebten Chansons eine intime Stimmung, die mal romantisch, mal wehmütig, mal aufmüpfig sein kann;
...  das Frauen-Saxophonquartett Lily Horn Is Born, dessen groovige, folkige, jazzige oder baladeske Klänge neben Hits auch unbekannte Melodien hinüberbringen;
...  der Erzähl- und Comedykünstler Tom Messmer, der sich in seinen fantastischen Geschichten ins Feuer redet, Pointe auf Pointe folgen lässt und das Publikum mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik in seinen Bann schlägt;
...  Roland van Straaten, einer der kreativsten und innovativsten Mundharmonikaspieler, der Blues, Jazz, Tango und orientalische Musik zu mitreissenden Improvisationen verschmelzt;
...  die drei Berner Musiker Tomazobi, welche die Tradition der Berner Troubadours ins neue Jahrtausend übertragen und scheinbar Unvereinbares originell kombinieren;
...  Christoph Borer & Lou, der Zauberer und die Musikerin, die ihre Geschichten mit Zauberkunststücken untermalen, berühren und verblüffen zutiefst. Sanfte visuelle Effekte, mentale Mysterien und Gedankenübertragung sind Elemente ihrer Gedankenreisen;
...  die Eine-Frau-zwei-Mann-Kompanie «Co. Sous-sol», die mit alltäglichen Geschichten in wohlklingendem französischem Akzent einen Spagat über den Röschtigraben hinweg machen – begleitet von Piano, Bass, Akkordeon und Schlagzeug (nur im Abendprogramm);
...  die eigenwillige vierköpfige Formation Little Venus, deren rein akustisch gespielte Rocksongs und Balladen mit Cello, Gitarre und Frauenstimme unter die Haut gehen (nur im Abendprogramm);
...  das Clown-Duo Jobert und Pancetta, ein kauziges, skurriles Paar, wie es nur die Normalität hervor bringt, das mit sprachlichem Witz die Absurditäten des Lebens und die Freude am Spiel aufzeigt.
Auch die Werbung in den Strassen und Gassen Thuns am Tag der Kleinkunst wird wiederum ein Erlebnis sein: Der Bänkelsänger Peter Hunziker wird dem Anlass am Vormittag eine Präsenz verleihen, die auch manche Kurzentschlossene noch zu Besuchen des Tages- oder Abendprogramms verführen wird. Organisiert wird der Thuner Tag der Kleinkunst beziehungsweise Kleinkunsttag von einem Organisationskomitee aus mehreren Kulturveranstaltern aus Thun, Oberhofen und Spiez sowie den beteiligten Restaurateuren. National lanciert worden ist der Kleinkunsttag im Jahr 2003 durch Migros-Kulturprozent und die Vereinigung der Künstler und Theaterveranstalter der Schweiz.

Erstmals auch Auftritte in der HPS Steffisburg
Nicht nur die Schüler der Volksschulen der Region Thun profitieren vom Kleinkunsttag, sondern in diesem Jahr auch die Kinder und Jugendlichen der Heilpädagogischen Schule in Steffisburg. Am 13. September tritt dort Clownin Rosalinde in den Klassenzimmern auf. Mit ihren Produktionen bereitet sie seit vielen Jahren auch in Spitälern und Heimen Freude, bringt Patienten und Bewohner zum Lachen. Rosalinde, mit bürgerlichem Namen Gabriela Zenhäusern, lebt in der Region Thun.

Vorverkauf ab Mitte August. Der Vorverkauf für das Abendprogramm in den drei Sälen der Innenstadt (zwischen 19 und 23 Uhr) wird nach den Sommerferien Mitte August gestartet. – Weitere Informationen sowie die Homepages der auftretenden Künstler mit Bilder-Downloads unter kleinkunsttag-thun.ch

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
 
'