Internationales Dampfschiff-Register
Steamboat Register
Verfasser/Editor: Max Kuhn, Interlaken, Schweiz/Switzerland
Verzeichnis der in Europa, Afrika, Australien/Neuseeland und Nordamerika
noch existierenden Dampfschiffe
List of Steamboats still existing in Europe, Africa, Australia/New Zealand and North America

Finnland / Finland

Wohl kein anderes Land besitzt noch so viele alte und betriebsfähige Dampfschiffe – alles Schraubendampfer – wie Finnland. Dabei findet man die meisten dieser Dampfer in der grossen und weitverzweigten südfinnischen Seenplatte. Bis in die Mitte unseres Jahrhunderts war dieses unzugängliche und dünn besiedelte Gebiet mit Ausnahme einiger Hauptorte nur über den Wasserweg mit der Aussenwelt verbunden. Der Passagier- und Güterverkehr wurde deshalb bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges fast ausschliesslich mit Schiffen besorgt. Dabei haben ab Mitte des letzten Jahrhunderts auch hier zunehmend Dampfschiffe Bedeutung erlangt, welche mit dem reichlich vorhandenen Holz befeuert werden konnten.

Für den Passagierverkehr auf finnischen Binnengewässern hat sich in Anbetracht des oft unfreundlichen, rauhen Wetters und der weiten Fahrstrecken ein besonderer Dampfertyp entwickelt; so wurde zugunsten von geschlossenen Innenräumen und von Schlafkabinen auf grössere Aussendecks verzichtet, womit diese Dampfer etwas «kastenförmig» aussehen. Mit dem Ausbau eines Strassen- und Flugnetzes haben diese Passagierschiffe nun allerdings ihre seinerzeitige Bedeutung verloren. Trotzdem existieren auch heute noch einige dieser markanten Dampfer, welche zumeist anfangs dieses Jahrhunderts erbaut worden sind. Sie werden nun im Sommer als Touristenschiffe für kürzere, längere oder gar mehrtägige Ausflugsfahrten verwendet. Abgesehen von gewissen Anpassungen an die neuen Bedürfnisse im Schiffsinnern und der Umstellung von Holz- auf Ölfeuerung haben diese Dampfer ihr altes Erscheinungsbild jedoch nicht verändert.

Nebst Passagierdampfern existieren vorab auf den südfinnischen Seen aber auch noch ausserordentlich viele alte Werk- oder Arbeitsdampfer, nämlich Schiffe, die seinerzeit beim Holztransport verwendet wurden. Es handelt sich dabei um Lastschiffe (Tervahöyry) , um Schlepper von Lastkähnen (Hinaaja), um Schlepper von im Wasser schwimmendem Holz (Varpaaja) oder um Hilfsschiffe für das Bündeln von Holzstämmen (Niputtaja). Während vielen Jahrzehnten hatten diese Dampfer im Rahmen der bedeutungsvollen finnischen Holzwirtschaft die Aufgabe, geschlagene und gerüstete Holzstämme aus dem Landesinnern zu den grossen Umschlags- oder Holzverarbeitungsstätten zu bringen. Erst im Verlaufe der fünfziger bis siebziger Jahre wurden die vielen kleinen Dampfer ausser Dienst gestellt und durch grosse, moderne und rationellere Transportschiffe ersetzt. Viele alte Dampfschiffe wurden hierauf verschrottet. Eine erstaunlich grosse Anzahl dieser Schiffe konnte indessen in unsere Zeit hinübergerettet werden, indem sie nach kürzerer oder längerer Liegezeit von Dampferfreunden übernommen, restauriert und schliesslich als Privatdampfer wieder in Betrieb gesetzt wurden. So befinden sich heute in Finnland noch über 50 alte Arbeitsdampfer, vorwiegend Schlepper, in betriebsfähigem Zustand. Die privaten Eigner dieser Dampfer haben sich vor Jahren in einer Vereinigung zusammengeschlossen (Suomen Höyrypursieura ry), welche u.a. die jährlich erscheinende Zeitschrift «Korsteen» herausgibt. Auch werden durch diese Vereinigung auf den grösseren Seen, so dem Saimaa und dem Päijänne, regelmässig sommerliche «Regatten» organisiert, bei welchen sich an einem Wochenende Dampfer aus dem Einzugsgebiet eines Sees zusammenfinden und dabei auch Paradefahrten – hier als Regatten bezeichnet – ausführen. Die imposanteste Dampferregatta findet wohl jährlich auf dem Saimaa statt, nehmen doch oft 15 bis 20 Dampfer an diesem Anlass teil.

– Helsinki (Hafengebiet)

Hyöky (ex «Helsinki», ex «Äransgrund», ex «Relandersgrund», ex «Libauskij»).1912, Putilov Workshop, St. Petersburg, SD, a  Feuerschiff, nun MusS jedoch aD, 40,2 m, 3ZV, KF, E: Haminan Höyrylaiva Oy, Hamina. – Bem: Der Dampfer wird als stationäres Restaurant-Schiff verwendet, seine Wiederinbetriebnahme in den Fahrdienst ist fraglich.

Norrkulla (ex «Höyryjuho», ex «Figaro», ex «Saaristo, ex «Norrkulla», ex «Nagu»). 1911, Lehtoniemi & Taipale, Varkaus (Ersatzmaschine von 1917), SD, Pass, 25,2 m, 80 Pass, 2ZV, OeF, E: Helsingin Höyrylava Oy, Helsinki. – Bem: Stand während langen Jahren in Savonlinna für Passagierrundfahrten im Einsatz bis das Schiff im Jahr 2004 nach Helsinki versetzt wurde und macht hier öffentliche Rundfahrten.

Tornator II (ex «Amanda», ex «Mauri», ex «Tornator II»). 1905, Paul Wahl & Co, Verkaus, SD, a Schl, nun PrivD, jedoch aD, 22,5 m, 2ZV, OeF, E: Olli Torvinen, Espoo. – Bem: War bis ca. 1970 Schlepper auf dem Saimaa. Nach seiner Ausserdienststellung kam das Schiff nach Turku und später nach Helsinki. Seit 1996 sind Restaurationsarbeiten im Gange.

Turso (ex «Taifun», ex «Turso»). 1944, Hietalahden Telakka, Helsinki, SD, a Eisbrecher, nun MusS, jedoch noch aD, 36 m, 3ZV, OeF, E: Satamajäänsärkijä S/S Turso yhdistys ry, Helsinki. – Bem: Der 1944 in Helsinki gebaute Eisbrecher gelangte 1945 zusammen mit 104 finnischen Schiffen als kriegsbedingte Reparationsleistung an die UdSSR und stand hierauf unter dem neuen Namen «Taifun» in Leningrad und anderen russischen Ostseehäfen im Einsatz. Nach seiner altersbedingten Ausserdienststeltung konnte das Schiff 2004 durch finnische Unterüberführtnehmungen zurückgekauft und im gleichen Jahr konnte es mit eigener Kraft von St. Petersburg nach dem finnischen Savonlinna fahren. Hier wird der alte Eisbrecher restauriert, um hierauf in einem finnischen Ostseehafen, vermutlich in Helsinki, als Museumsschiff vertäut und für Passagierfahrten verwendet zu werden.

– Auf dem Keitele

Haapaniemi (ex «Riikka»). 1905, Veli Friisenin konepaja, Kokkkola, SD, a Schl, nun PrivD, 18 m, 2ZV, HolzF, E: Heikki Saraste, Viitasaari. Standort Viitasaari.

Keitele (ex «Äänekoski», ex «Keitele»). 1878, Paul Wahl & Co, Verkaus, SD, a Schl, dann Pass, nun PrivD, 21 m, 2ZV, HolzF, E: Tapio Korpivaara, Kauniainen. Standort: Suolahti.

– Kotka (Hafen- und Küstengebiet)

Tarmo. 1907, Armstrong, Newcastle/GB, DSD, a  Eisbrecher, nun MusS, jedoch noch a D, 67m, 2 x 3ZV, OeF(?), E: Museovirasto, Kotka. – Bem: Der abgestellte Eisbrecher ist in Restauration und soll ein fahrfähiges Museumsschiff werden.

– Auf dem Näsijärvi

Häme (ex «Lauttakylä»). 1903, Sommers, af Hällström & Waldens, Tampere, SD, a Pass (Kleindampfer), nun PrivD, 12,3 m, 2ZV, HolzF, E: Lauri Elo, Tampere.

Kotvio II. 1884, Rosenlew & Co, Porin Konepaja, Pori, SD, a Schl , nun PrivD, jedoch aD, 22,3 m, 3ZV, OeF, E: Vilppulan Veneilijät ry, Vilppula. Standort Vilppula.

Näsijärvi II (ex «Neptun II»). 1929, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 21 m, 2ZV, HolzF, E: Tampereen kaupunki; Betreiber: Segelklub Tampere. Standort Tampere.

Tarjanne. 1908, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, Pass (mit Kabinen), 29,5 m, 150 Pass, 3ZV, OeF, E: Runoilijantie Oy, Tampere. – Bem: Macht im Sommer öffentliche Zweitagefahrten Tampere–Virrat und zurück. Standort Tampere.

Visuvesi. 1890, Tampereen Pellava ja Rautateollisuus Oy, Tampere, SD, a Schl, nun PrivD, 20,7 m, 2ZV, HolzF, E: Pasi Kokemäki und MikkoValanto, Tampere. Standort Tampere.

Wiri (ex «Saga», ex «Tynkkylänjoki». ex «Viri», ex «Voima»). 1910, Mäntylän konepaja, Varkaus (Maschine von 1916), SD, a Pass, dann Milchtransportschiff, dann Schl, dann wieder Pass (Kleindampfer), nun PrivD, 7,8 m, 1Z, HolzF, E: Mikko Valanto, Tampere. – Bem: Kam 1985 als Pass aD und erst 2000 nach erfolgter Restauration wieder in Fahrt. Standort: Tampere.

– Auf dem Oulujärvi

Kajaani I (ex «Salo II»). 1911, Kajaanin Vanha telakka, Kajaani, SD, a Pass, dann Schl, nun PrivD, 23,5 m, 2ZV, OeF, E: Jaakko Ebeling, Kauniainen. – Bem: War bis 1933 auf dem Oulujärvi als Passagierschiff eingesetzt, später bis anfangs der siebziger Jahre als Schlepper. Standort Oulu.

Kouta (ex «Vuokatti II»). 1921, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Pass, dann Schl, dann wieder Pass, nun MusS, 22,5 m, 2ZV, OeF, E: Matti Kuorikoski u. Allan Sointamo, Kajaani. – Bem: Das Schiff wird für Charterfahrten, gelegentlich aber auch für öffentliche Passagierfahrten ab Kajaani eingesetzt. Standort Kajaani.

– Auf dem Päijänne

Aure. 1926, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun MusS, 20 m, 62 Pass, 2ZV, OeF, E: Höyrylaiva Oy Aure. – Bem: War bis 1969 auf dem Näsijärvi im Schleppdienst. Nach Übernahme des abgestellten Schiffes durch Dampferfreunde und einer Restauration kam dieses 1980 wieder in Fahrt und machte seither bis 2005 von Tampere aus gelegentlich öffentliche Rundfahrten. Im Jahr 2006 wurde das Schiff vom Näsijärvi auf den Päijänne versetzt. Standort?

Joh-Parviainen. 1908, Borgå Mek. Verstad, Porvoo , Maschine aus Liverpool/Grossbritannien, SD, a Schl, nun PrivD, 21,4 m, 2ZV, HolzF, E: Katariina Manninen, Vääksy. Standort Vääksy.

Kaima. 1898, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Pass, nun PrivD, 21,5 m, 2ZV, HolzF, E: Ville und Veera Hakonen, Vantaa und Akseli und Kalle Reunanen, Lieto. Standort: ? – Bem: Das Schiff wird auch für Charterfahrten und gelegentliche öffentliche Fahrten eingesetzt.

Kirvesniemi. 1881, unbek. Erbauer, SD, a Pass (Kleindampfer) nun PrivD, 8,3 m, 2ZV(?), HolzF, E: Esko Härö, Espoo. Standort: Espoo.

Laitiala (ex «Hopeasalmi», ex «Mikkeli», ex «Mikkeli II», ex «Orivesi II», ex «Mikkeli», ex «Leppävirta I», ex «Leppävirta»). 1903, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, Pass, 26,8 m, 130 Pass(?), 2ZV, OeF, E: Lahden Järvimatkailu Oy, Lahti. – Bem: War ursprünglich Passagierdampfer auf dem Saimaa. In den siebziger Jahren kam das Schiff aus dem Fahrdienst, fand jedoch während 18 Jahren in Savonlinna Verwendung als schwimmendes Restaurant. Ende der neunziger Jahren wurde das Schiff von Dampferfreunden übernommen, restauriert und nach Lahti am Päijänne überführt. Hier ist das Schiff wieder in Fahrt gekommen, macht im Sommer an Wochenenden Rundfahrten und wird ebenfalls als stationäres Restaurantschiff verwendet. Standort Lahti.

Metsä (ex «Ragnar», ex «Metsä»). 1877, Burgerhout & Kraak, Niederlande, SD, a Schl, nun PrivD, 18,7 m, 2ZV (diagonal), HolzF, E: Esko Härö und Taru Laatu-Härö, Espoo. – Bem: War bis 1925 in Schweden in Betrieb, anschliessend bis zu seiner Ausserdienststellung 1976 Schlepper auf dem Keitele. Standort Soimasaari.

Tapio (ex «Akkas»). 1899, R. Vulcan, Turku, SD, a Schl, nun PrivD, 18,5 m, 2ZV, HolzF, E: Antero Aalto, Vantaa. – Bem: Stand bis 1986 auf dem Keitele im Schleppdienst. Standort Iisvesi.

Toimi. 1898, J.D. Stenberg & Söner, Helsinki, SD, a Pass, nun PrivD, 15,6 m, 2ZV, HolzF, E: Kauko Sorjonen, Jyväskylä. – Bem: Bevor das Schiff als Privatdampfer auf den Saimaa und dann auf den Päijänne kam, war dieses zuerst an der Küste und alsdann auf dem Keitele und dem Päijänne als Passagierboot im Verkehr. Standort Jyväskylä.

Uurastaja (ex «Karl Boström»). 1908, Paul Wahl & Co, Varkaus (später eingebaute Ersatzmaschine unbek. Jahrganges und Erbauers), SD, a Schl, nun PrivD, 19,9 m, 2ZV, HolzF, E: Pekka Virtanen und Harri Karmala, Jyväskylä. – Bem: 1911 ist das Schiff auf Dieselbetrieb umgebaut worden, später erfolgte jedoch der Wiedereinbau einer Dampfmaschine. Standort: Jyväskylä.

Vaajakoski (ex «Hellnäs»). 1920, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD jedoch aD, 16,6 m, 2ZV, HolzF, E: Matti Nieminen, Jyväskylä. – Bem: War bis 1941 Hafenschlepper in einem finnischen Küstenort, anschliessend im Schleppdienst auf dem Päijänne. Standort Jyväskylä.

Vänni (ex «Sven»). 1901, Borgå Mek. Verstad, Porvoo, SD, a Schl, nun PrivD, 18,4 m, 2ZV, HolzF, E: Arto Juva, Vääksy. Standort Vääksy.

Yhtiö. 1878, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 15,3 m, 2ZV, HolzF, E: Juha Lahtinen, Jyväskylä. Standort Vaajakoski.

– Porvoo (Hafengebiet)

Armas (ex «Toinen»). 1908, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 21,6 m, 2ZV, HolzF, E: Mannerheimin Lastensuojeluliitto Porvoon yhdistys ry, Porvoo.

Hovinsaari (ex «S 8»). 1921, Laitaatsillan telakka, Savonlinna, SD, a Schl u Holzbündelschiff, nun PrivD, 14,6 m, 2ZV, HolzF, E: Joakim Lybeck, Porvoo. – Bem: Das Schiff war ursprünglich russischer Nationalität und gelangte erst im Gefolge des Ersten Weltkrieges an Finnland. Ursprünglicher Erbauer und Baujahr sind nicht bekannt. Es wurde indessen 1921 von der Firma Enso-Gutzeit Oy in Savonlinna zum Schlepper umgebaut und hierauf bis zur Ausserdienststellung auf dem Saimaa eingesetzt.

– Auf dem Saimaa

Ahkera. 1871, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Schl., MusS, jedoch noch aD, 23,1 m, 2ZV HolzF (?), E: Savonlinnan maakuntamuseo, Savonlinna. – Bem: Das Schiff ist seit langem aD und liegt in Savonlinna als Museumsschiff auf Land. Seit 2003 sind jedoch Restaurationsarbeiten im Gang, um den alten Dampfer wieder fahrfähig zu machen.

Ahti
(ex «Liitto», ex «Saitta», ex «Ahti», ex «Fiskars I»).
1892, O. Eklundin telakka ja konepaja, Helsinki, SD, a Schl, nun PrivD, 21 m, 2ZV, OeF, E: SS Ahti perinneyhdistys ry, Anjalankoski. Standort Savonlinna.

Ansio (ex «Kotvio», ex «Salmi», ex «Carolus», ex «Ruija»). 1889, Tampereen Pellava- ja Rautateollisuus Oy, Tampere, SD, a Pass, dann Schl, nun PrivD, jedoch aD, 18,8 m, 2ZV, HolzF, E: Vesa u. Johanna Tuominen, Lappeenranta. – Bem: War bis 1944 auf dem Näsijärvi und anschliessend bis zu seiner Ausserdienststellung auf dem Päijänne im Dienst als Schlepper; auf den Saimaa kam das Schiff erst als PrivD. Standort Joutsena.

Antero. 1924, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 18,4 m, 2ZV, HolzF, E: Ari u. Arja Juva, Espoo. Standort Puumala.

Halla IX. 1896, Stenberg & Söner, Helsinki, SD, a Schl, nun PrivD, 15,6 m, 2ZV, HolzF, E: Pertti Hammar, Lahti. Standort Savonlinna.

Halla XVII. 1908, Kotka Mek. Verkstad, Kotka, SD, a Schl, nun PrivD, 21,9 m, 2ZV, HolzF, E: Reijo Valkonen, Savonlinna. Standort Savonlinna.

Heikki Peuranen (ex «B 25»). 1897, Gallenin konepaja, Viipuri , SD, a Schl, nun PrivD, 23,l m, 3ZV, HolzF, E: Ari Mökkönen und Jyrki Larvanto, Mikkeli und Keijo Eerola, Vantaa. – Bem: Das Schiff wurde für die russische Marine gebaut und kam erst 1917 als «Kriegsbeute» an Finnland. Es wurde später an die Firma Enso-Gutzeit Oy, Savonlinna, veräussert und von dieser auf dem Saimaa als Schlepper eingesetzt. Standort Savonlinna.

Heinävesi (ex «Heinävesi I»). 1906, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Pass, nun PrivD, 26,9 m, 126 Pass, 2ZV, OeF, E: ? – Standort Laita.

Hurma. 1901, Viipurin konepaja, Viipuri (Ersatzmaschine von 1909 von Viipurin konepaja), SD, a Schl, nun PrivD, 23,6 m, 2ZV, OeF, E: UPM-Kymmene Metsä, Lappeenranta. Standort Lappeenranta.

Janne (ex «Nerkoo», ex «Rannikko», ex «Nerkoo»). 1907, Savonlinnan konepaja / Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Pass, dann Schl, nun PrivD, 20,1 m, 2ZV, HolzF, E: Lasse Korpivaara, Tammisaari. Standort Savonlinna.

Juno (ex «Taunola 2», ex «Juno»). 1907, Borgå Mek. Verkstad, Porvoo, SD, a Schl, nun PrivD, 17,7 m, 2ZV, HolzF, E: Sohvi und Jaakko Puro, Helsinki. – Bem: War bis Mitte der zwanziger Jahre Hafenschlepper in Pori und kam erst dann als Binnenschlepper auf den Päijänne. Standort Ristiina.

Kalle Tihveräinen (ex «Puristaja IV», ex «Savo»). 1916, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Lastschiff und Holzbündelschiff, nun PrivD, 27 m, 2ZV, HolzF, E: Tero Lehto, Savonlinna, und Pentti Roiton Säätiö, Helsinki . – Bem: War bis 1956 Lastschiff (Tervahöyry) auf dem Saimaa. Zufolge Überladung mit Zement sank das Schiff. Es wurde später in einer schwierigen Aktion wieder gehoben und instandgestellt, bis zu seiner Ausserdienststellung im Jahre 1967 jedoch nur noch als Holzbündelschiff (Niputtaja) verwendet. Standort Mähkö.

Karjalankoski (ex «Apollo», ex «Karjalankoski»). 1905, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Pass, nun PrivD, 24,2 m, 105 Pass, 2ZV, OeF, E: ? – Bem: Das Passagierschiff stand bis ca. 1990 für öffentliche Fahrten in Betrieb, zuletzt ab Imatra. Derzeit liegt der Dampfer in Laita und wird restauriert. Standort Laita.

Keihäslahti (ex «Unnukka»). 1900, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 15,2 m, 2ZV, HolzF, E: UPM Joensuun vaneritehdas, Joensuu. Standort Joensuu.

Lauri. 1931, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 19,9 m, 2ZV, HolzF, E: Antti Lehto, Mexico-City und Esko Pakkanen, Valkeakoski. Standort Savonlinna.

Leppävirta (ex «Leppävirta II»). 1904, Paul Wahl & Co, Verkaus, SD, Pass (mit Kabinen) jedoch aD, 26,8 m, 120 Pass, 2ZV, OeF, E: Leppävirran Höyrylaiva Oy, Leppävirta. Standort Leppävirta.

Lokki. 1913, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, Pass, jedoch aD, 24,3 m, 80 Pass, 2ZV, HolzF, E: Parasteam Finland Oy. – Bem: 1998 oder 1999 ist der Dampfer im Saimaa gesunken und dabei schwer beschädigt worden. Seither ist das Schiff ausser Dienst, wird jedoch restauriert. Standort Savonlinna.

Mikko (ex «Ensi»). 1914, Savonlinnan konepaja, SD, a Lastschiff (Tervahöyry), nun MusS, 30,9 m, 2ZV, HolzF, E: Savonlinnan maakuntamuseo, Savonlinna. – Bem: Das Schiff wird für gelegentliche Sonderfahrten eingesetzt. Einziger Dampfer, welcher noch eine Holzschale besitzt. Standort Savonlinna.

Oberon III. 1919, A. Ahlström Oy, Verkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 26,2 m, 2ZV, HolzF, E: Mika Cederqvist, Lahti, Ilkka Mäkinen, Pirkkala, Meri Ruutu, Varkaus, Arto Juva u. Antti Sipilä, Vääksy. Standort Savonlinna.

Olli (ex «Halla XV», ex «Otso»). 1920, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun Pass, 19,2 m, 12 Pass, 2ZV, OeF, E: Olavi Räsänen Oy, Mikkeli. – Bem: Der Schlepper wurde Ende der sechziger Jahre zum Passagierschiff umgebaut, wobei vorwiegend nur Charterfahrten gemacht werden. Standort Mikkeli.

Otso. 1919, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 15,6 m, 2ZV, OeF, E: Jukka Hulkkonen, Varkaus. Standort Varkaus.

Pallas. 1923, A. Ahlström Oy, Verkaus, SD, a Schl u. Pass, nun PrivD, 18,3 m, 2ZV, OeF, E: Antti Kukkonen, Helsinki und Mika Ruusunen, Oulu. Standort Leppävirta.

Papinniemi (ex «Karttula»). 1905, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 19,8 m, 2ZV, HolzF , E: Ari und Leena Reunanen, Lieto. Standort Mikkeli.

Parsifal. 1915, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 21,4 m, 2ZV, HolzF, E: Mika und Marko Tirronen und Jukka Ikonen, Kuopio. Standort Kuopio.

Paul Wahl (ex «Paasivesi», ex «Joensuu», ex «Mikkeli», ex «Vehmersalmi», ex «Maaninka»). 1919, A. Ahlström Oy, Verkaus, SD, Pass, 27 m, 99 Pass, 2ZV, OeF, E: Vip Cruise Ltd, Savonlinna. – Bem: Macht im Sommer öffentliche Fahrten ab Savonlinna. Standort Savonlinna.

Peura III (ex «Vuotjärvi»). 1905, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 12,2 m, 2ZV, HolzF, E: Veikko Karjalainen, Kuopio. Standort Kuopio.

Puhois (ex «Puristaja I», ex «Sampo»). 1925, Enso-Gutzeit Oy, Tainionkoski, SD, a Holzbündelschiff (Niputtaja), nun PrivD jedoch aD, 23,7 m, 2ZV, HolzF, E: Nina Rantapuu, Elina Ramirez und Rantapuu Oy, Nummela. Standort Savonlinna.

Punkaharju (ex Taimi III, ex «Punkaharju», ex «Kerttu», ex «Osuuskunta I»). 1905, Savonlinnan konepaja (Ersatzmaschine von 1914 von Savonlinnan konepaja), SD, Pass, 22,5 m, 75 Pass, 2ZV, OeF, E: Vip Cruise Ltd, Savonlinna. – Bem: Macht im Sommer öffentliche Rundfahrten ab Savonlinna. Standort Savonlinna.

Rauha (ex «Humppa», ex «Rauha»). 1878, Viipurin konepaja, Viipuri (Ersatzmaschine von 1912), SD, a Schl, nun PrivD, 26 m, 2ZV, OeF, E: Taisto Kurhela, Nurmijärvi. Standort Savonlinna.

Repola 5 (ex «P. Roitto», ex «Repola 5», ex «Matti», ex «Pielavesi»). 1904, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 21,4 m, 2ZV, HolzF, E: Hannu Poutiainen, Lahti. Standort Savonlinna.

Rito. 1906, Erbauer unbekannt, SD, a Pass (Kleindampfer), nun PrivD, jedoch aD, 8,2 m, 2ZV, HolzF, E: Jyrki Reunanen, Ristiina. Standort Ristiina.

Saimaa. 1893, Crichton-Vulkan, Turku, SD, a Inspektionsboot, nun MusS, 24,7 m, 2ZV, HolzF, E: Merenkulkulaitos, Savonlinna. – Bem: Das Schiff ist formell immer noch als Inspektionsboot der finnischen Schiffahrtsbehörden registriert; es führt aber nur noch bei besonderen Anlässen Sonderfahrten aus. Standort Savonlinna.

Satu (ex «Ilmi», ex «Hiekka»). 1909, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Pass (Kleindampfer), nun PrivD, 12,9 m, 2ZV, HolzF, E: Väinö Buurin perikunta, Lappeenranta. Standort Leppävirta.

Savonlinna (ex «Suur-Saimaa», ex «Savonlinna»). 1904, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, Pass (mit Kabinen), 27,9 m, 134 Pass, 2ZV, HolzF, E: Savonlinnan maakuntamuseo, Savonlinna. – Bem: Bis anfangs der achtziger Jahre stand das Schiff im öffentlichen Passagierverkehr. Nach Übernahme durch die neue Eignerin und einer denkmalpflegerischen Restauration wird der Dampfer nur noch für Sonderfahrten eingesetzt. Standort Savonlinna.

Tippa (ex «Repola 3», ex «Stor-Klas»). 1892, unbekannte schwedische Werft, SD, a Schl, nun PrivD, 17,l m, 2ZV, HolzF, E: Kauko Yläsaari, Kotka. – Bem: Kam erst 1947 als Schlepper nach Finnland und auf den Saimaa; vorher fuhr das Schiff in Schweden. Standort Kuopio.

Toimi II. 1904, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 19,6 m, 2ZV, OeF, E: Jaakko Korpikallio, Anttola. Standort Anttola.

Tommi (ex «TID 35»). 1943, Richard Dunston Ltd, Thorne/Grossbritannien, SD, a Schl, nun PrivD, 21,5 m, 2ZV, HolzF, E: Miikka Kurppa, Helsinki und Pasi Alhainen sowie Jan und Peter Snellman, Vantaa. – Bem: Ursprünglich englischer Hafenschlepper; kam 1947 nach Finnland, wo der Dampfer vorerst weiterhin als Schlepper diente. Standort Savonlinna.

Warkaus. 1910, Paul Wahl & Co, Verkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 20 m, 2ZV, OeF, E: Löppönen Original Oy, Ristiina. Standort Ristiina.

Warkaus VII. 1913, A. Ahlström Oy, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 21,3 m, 2ZV, HolzF, E: A. Ahlström Oy, Varkaus. – Bem: Das Schiff dient der Eignerfirma, welche früher viele Dampfschiffe gebaut hat, vor allem zu Repräsentationszwecken. Standort Varkaus.

Wenno (ex «Vetehinen»). 1907, Savonlinnan konepaja / Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Lastschiff (Tervahöyry), nun MusS, 30,8 m, 120 Pass, 2ZV, HolzF, E: Puumalan Veneseura ry, Puumala. – Bem: Das Schiff wird nur für gelegentliche Sonderfahrten eingesetzt. Standort Puumala.

Wipunen. 1908, Paul Wahl & Co, Varkaus, SD, a Schl, nun PrivD, 18 m, 2ZV, HolzF, E: Oy Gustaf Ranin, Kuopio. Standort Kuopio.

– Turku (Hafen- und Küstengebiet)

Ukkopekka (ex «Hamina», ex «Turku»). 1938, Hietalahden telakka, Helsinki, SD, a Inspektions- und Dienstschiff, nun Pass, 35 m, 199 Pass, 3ZV, OeF, E: Höyrylaiva Oy SS «Ukkopekka», Turku. – Bem: Macht im Sommer öffentliche Tagesfahrten von Turku nach Naantali.

Vetäjä V (ex «Vienti»). 1891, Lehtoniemi & Taipale, Joroinen, SD, a Schl, nun PrivD, 21,5 m, 2ZV, OeF, E: «Vetäjä V»: n Kannatusyhdistys ry, Turku.

– Auf dem Vanajavesi

Satu (ex «Mary», ex «Puritaan»). 1901, Sommers, af Hällström & Waldens, Tampere, SD, a Pass, nun PrivD, 9,6 m, 2ZV, OeF, E: Jaakko Gummerus, Luopioinen. Standort Luopioinen.

Wellamo. 1907, Sommers, af Hällström & Waldens, Tampere, DSD, a Schl, nun PrivD, 21,2 m, 2 x 2ZV, OeF, E: Walkiekosken Höyrylaiva Oy, Valkeakoski. Standort Valkeakoski.

Einleitung (Deutsch) / Introduction (English)
Abkürzungen – Abbrevations

Seitenanfang