Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 12. Jahrgang
Freitag 19. Januar 2007
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
An die 40 Meldungen wegen Sturmschäden im Kanton Bern

Das Sturmtief «Kyrill» hat auch im Kanton Bern Spuren hinterlassen: Bäume und Äste fielen auf die Strassen und auf dem Bielersee lösten sich ein Floss und ein Boot aus ihrer Vertäuung. Personen wurden jedoch keine verletzt.

pkb/bns. Seit Donnerstag 18. Januar 2007 um 12 Uhr tobte das Sturmtief «Kyrill» auch im Kanton Bern. Bis Freitag 19. Januar 2007 um 8.30 Uhr gingen laut einer Medienmitteilung bei der Kantonspolizei Bern insgesamt rund 40 Meldungen wegen Sturmschäden ein: «Dabei handelte es sich vorwiegend um umgestürzte Bäume und geknickte Äste, die von den Strassen geräumt werden mussten.» Die Hauptstrasse H6 Bern–Thun habe zwischen dem Autobahnanschluss Muri und Allmendingen in beide Richtungen gesperrt werden müssen. Die Sperrung blieb nach Angaben der Kantonspolizei voraussichtlich bis Freitagmittag bestehen. Personen seien keine verletzt worden. Im Berner Oberland und in Attiswil sei es vereinzelt in Gebäuden zu Wassereinbrüchen gekommen. Die Höhe der entstandenen Sachschäden war laut der Medienmitteilung vorerst nicht bekannt. Auf dem Bielersee sei ein Windsurfer in Seenot geraten: «Dieser konnte sich jedoch aus eigener Kraft ans Ufer retten.» Vor Vingelz hätten sich zudem ein Floss aus der Vertäuung gerissen und bei Alfermée ein Boot vom Ankerplatz gelöst.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'