Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Dienstag 25. August 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Erfolgreiche Theatersaison auf dem Ballenberg beendet

Mit der Derniere am letzten Samstag 22. August 2009 ist die diesjährige Saison des Landschaftstheaters Ballenberg zu Ende gegangen. Rund 22 000 Personen besuchten vor der Kulisse des Freilichtmuseums das Stück «Vreneli ab em Guggisbärg» von Stefan Meier. Im Sommer 2010 wird das Duo, Reto Lang (Regie) und Markus Keller (Autor), das Stück «Farinet, der Falschmünzer» aus dem Wallis aufführen.

pd/bns. Bei einer Auslastung von 100 Prozent an 28 Vorstellungen – 27 geplante und eine Zusatzvorstellung – mit rund 22 000 Besuchern blicken die Veranstalter auf eine als erfolgreich bezeichnete Theatersaison auf dem Ballenberg zurück. Aufgrund der wechselhaften Witterung im Juli, mussten laut einer Medienmitteilung zwei Vorstellungen verschoben werden: «Das sommerliche Wetter im August erfreute die Theaterbesucher, das Ensemble und Veranstalter um so mehr.»

Unter der Regie von Stefan Meier hätten 44 Laien- und zwei Profidarstellern dem Publikum einen vielversprechenden unterhaltsamen Theaterabend ermöglicht. Erstmals in der Geschichte des Landschaftstheaters hat ein A-Capella-Chor unter der Leitung und dem Arrangement von Brigit Beetschen, das Theaterstück musikalisch mit dem Lied «S Vreneli ab em Guggisbärg» begleitet. «Vreneli ab em Guggisbärg» zeigte eine erfundene, sozialkritische Sage über Liebe, Hoffnung und der Suche nach Glück. Eine Sage, die von der Macht der Herrschenden und der Ohnmacht der Unterdrückten im 18. Jahrhundert erzählt.

Im Sommer 2010 spielt das Landschaftstheater mit «Farinet, dem Falschmünzer» ein in der Medienmitteilung als legendär gewertetes Stück aus dem Wallis. Das Landschaftstheater Ballenberg plane nächstes Jahr wieder eine Produktion mit dem bewährten Duo Markus Keller (Autor) und Reto Lang (Regie). Das Stück spiele im Wallis und handle von Joseph-Samuel Farinet, geboren am 17. Juni 1845, verschwunden am 7. April 1880: «Der legendäre und populäre Falschmünzer Farinet aus dem Unterwallis hatte vor allem 20-Rappen-Münzen produziert, die im Unterwallis vor dem Hintergrund einer Fehlspekulation der Kantonalbank rasch mehr Vertrauen als Tauschmittel genossen haben als das Papiergeld. Farinet wurde im Jahr 1880 von Gendarmen verfolgt und kam unter ungeklärten Umständen in einer Schlucht zu Tode. Markus Keller und Reto Lang haben bereits die Produktionen im Jahr 2002 ‹An heiligen Wassern›, im Jahr 2003 ‹Jürg Jenatsch› und im Jahr 2005 ‹Die Stickerin und der Fergger› unvergesslich in die Landschaft des Ballenbergs gesetzt.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'