Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Donnerstag 10. Dezember 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
«Berner Oberland – Das Kochbuch» erschienen

Zum Jubiläum seines zehnjährigen Bestehens hat der «Mannechochklub Biän-Cuit» Interlaken ein neues Kochbuch herausgegeben. Das Buch mit dem Untertitel «Kulturgut Alpenküche» beschreibt die traditionelle Berner Oberländer Küche und sucht nach historischen Wurzeln.


Kochklubleiter André Dähler (rechts) und Albert Grossniklaus (links) aus Unterseen präsentierten am Interlakner Chrischtchindlimärt vom vergangenen Wochenende das neue Kochbuch. (Bild Dora Schmid)

pd/bns. Der «Mannechochklub Biän-Cuit» hat laut einer Medienmitteilung für das neue Kochbuch die Herkunft und die traditionelle Art der Zubereitung hinterfragt und versucht, deren Ursprung einer Zeitperiode zuzuschreiben: «Es wurden Antiquariate durchstöbert, alte Kochbücher studiert, in Geschichtsbüchern geblättert, die Heimatmuseen im ganzen Berner Oberland besucht und in Zeitungsarchiven nach Spuren gesucht.» Dann seien Rezepte neu aufgeschrieben, mit professionellen Küchenchefs und Bäckern beraten und vor allem gekocht und ausprobiert worden. Gleich zum Anfang sei klar geworden: Eine genaue historische Wahrheit gebe es nicht. Überliefert sei nicht der normale Alltag: «Es sind Besonderheiten wie politische Ereignisse, Naturkatastrophen oder neue Erfindungen, die es verdienten, in Chroniken und Urkunden festgehalten zu werden.» Klubleiter André Dähler und der «Mannechochklub Biän-Cuit» haben laut der Medienmitteilung aus den gesammelten Erkenntnissen in gut einjähriger Arbeit das neue Kochbuch geschrieben: «Herbert Steiner aus Goldswil hat die von Küchenchef Günther Holzherr und Gastronomiekoch Adrian Dähler kunstvoll präsentierten Gerichte fotografiert.

Berner Oberland – das Kochbuch.
Das 232 Seiten starke, reich bebilderte Kochbuch ist für 39.80 Franken im Buchhandel und  beim Verlag Schlaefli und Maurer AG in Interlaken, Spiez und Thun-Uetendorf erhältlich. – ISBN 3-85884-113-7.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'