Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Donnerstag 10. Dezember 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Thun: Gegen Lärm, Vandalismus und Überzeitenregelung

Gegen Lärm, Vandalismus und Weiterführung der Überzeitenregelung bis fünf Uhr früh in der Altstadt wollen Vertreter der Innenstadtgenossenschaft Thun (IGT) und des Altstadtstammes – IGT-Präsident Patrick Aeschbacher und Regula Saameli – am kommenden Montag 14. Dezember 2009 um 14 Uhr dem Regierungsstatthalter eine Petition übergeben.

pd/bns. «Besonders der zunehmende Nachtlärm, Vandalenakte, Verschmutzungen mit Fäkalien, der Alkoholkonsum im öffentlichen Raum und die fehlende Bereitschaft der betroffenen Betriebe, Massnahmen zu ergreifen, haben uns bewogen mitzuhelfen» , heisst es in einer Medienmitteilung. Die IGT habe sich bereits in der Vergangenheit für eine wirtschaftlich attraktive und bewohnte Altstadt ausgesprochen: «Der internationale Trend, wieder in attraktiven Innenstädten zu wohnen, soll auch in Thun gefördert werden.» Nur so liessen sich soziale Sicherheit und ein attraktiver Geschäftemix in den Innenstädten erzielen. Nicht zuletzt könnten so auch die Liegenschaften gepflegt und unterhalten werden, um auch in Zukunft eine ansprechende und attraktive Altstadt für Gäste und Besucher zu erhalten. Es gehe nicht darum, generell keine Betriebe mehr zu tolerieren, sondern entsprechende Massnahmen und Bedingungen zu erwirken um ein tolerantes Nebeneinander der verschieden Interessengruppen zu erreichen und eine Verelendung des Quartiers zu verhindern.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'