Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Freitag 18. Dezember 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Flugplatz Meiringen: Luftbelastung wird gemessen

Die «Berner Wirtschaft» (Beco) will im ersten Halbjahr 2010 Luftschadstoffmessungen in Meiringen/Unterbach durchführen. An einem Treffen vom 15. Dezember 2009 in Brienz haben sich die Teilnehmer der verschiedenen Interessengruppen aus der Region für ein solches Vorgehen entschieden.

pd/bns. Wie weit der Flugbetrieb im näheren Umfeld zu erhöhten Schadstoffbelastungen führe, ist laut einer Beco-Medienmitteilung zurzeit noch unklar: «Die Fachstelle Immissionsschutz der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern will mit mobilen Messstellen diese Wissenslücke schliessen.»

Die Umweltbelastung durch den Flugplatz gehe vor allem vom Fluglärm aus, wird in einer Medienmitteilung erinnert. Die bisherigen Messungen im Umfeld des Flugplatzes Meiringen Unterbach hätten sich deshalb auf den Fluglärm konzentriert: «Die Luftbelastung im Berner Oberland kann mit den vorhandenen Messstationen und Modellrechnungen gut abgeschätzt werden. Dagegen fehlen Daten zu den kleinräumigen Auswirkungen des Flugbetriebs.» Die «Berner Wirtschaft» habe sich deshalb entschieden, den Wissensstand zur Luftbelastung mit punktuellen Messungen der Luftschadstoffe zu verbessern. Dies komme auch einem Anliegen der Region entgegen. Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport sei mit den Messungen einverstanden.

An einem Treffen am 15. Dezember 2009 in Brienz hätten die Teilnehmer der verschiedenen Interessengruppen aus der Region, wie Hotelierverein Brienz, Interessengemeinschaft gegen Fluglärm, Vertreter der Gemeinden zusammen mit der «Berner Wirtschaft» (Immissionsschutz) die Möglichkeiten diskutiert und sich für das geschilderte Vorgehen entschieden.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'