Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Montag 6. Juli 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Spiez: Vergärungsanlage und Restholzheizung

Mit dem Zweck der Projektierung, Realisierung und operativen Tätigkeit einer Vergärungsanlage und einer Restholzheizung in Spiez hat die AG für Abfallverwertung Thun (Avag) hat zusammen mit der BKW FMB Energie AG die Oberland Energie AG mit Sitz in Thun gegründet. Die Avag hält 51, die BKW 49 Prozent der Aktien.

pd/bns. Die Gesellschaft bezweckt laut einer Medienmitteilung im Raum Oberland den Bau und den Betrieb von Anlagen zur Produktion von Energie (elektrische Energie, Wärme) aus biogenem Material. Konkret beabsichtigten die Parteien die Realisierung von zwei Projekten im Schluckhals in der Gemeinde Spiez: «Die Gesellschaft ist für die Projektierung, Realisierung und operative Tätigkeit der geplanten Vergärungsanlage und der Restholzheizung verantwortlich.» Die Verarbeitungskapazität der beiden Anlagen beträgt rund 20 000 Tonnen pro Jahr. Die elektrische Energie (rund 3000 Megawattstunden) soll laut der Medienmitteilung ins lokale Elektrizitätsnetz eingespeist und die Wärme (total rund 4250 Megawattstunden) über einen Nahwärmeverbund an umliegende Kunden abgegeben werden: «Die Baueingabe ist erfolgt.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'