Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Sonntag 26. Juli 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Am 2. August öffnen sich die Bunkertüren

Die Oberländer Berge sind voller militärischer Anlagen: Vier davon rund um den Thunersee können am 2. Oberländer Festungstag am kommenden Sonntag 2. August 2009 von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

10,5-Zentimeter-Kanone im Artilleriewerk Faulensee in Schussstellung. (Bild zvg)

pd/bns. Im Raum Thunersee sind vier verschiedene Festungsanlagen in privater Hand und werden am selben Tag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf geführten Rundgängen wird erklärt, wie die Reduitgrenze im Oberland verteidigt werden sollte. Am Oberländer Festungstag besteht die Möglichkeit, diese vier Anlagen zu teils reduzierten Eintrittspreisen zu besichtigen. Zugänglich sind vier unterschiedliche Festungen in Hondrich (Kommandoposten), Faulensee (Artilleriewerk in Bunkern), Fischbalmen (Infanteriewerk) sowie Beatenberg (Artilleriewerk im Felsen). Die Anlagen sind am Sonntag 2. August, von 11 bis 17 Uhr offen. Es empfiehlt sich, gutes Schuhwerk und entsprechende Kleidung mitzunehmen (in den Anlagen begträgt die Temperatur es im Schnitt nur zwölf Grad). Die Kontaktnummern sind nur am Festungstag von 11 bis 17 Uhr besetzt. – Alle Angaben sind auch im Internet unter www.festung-oberland.ch zu finden.

Kommandoposten Heinrich. Zufahrt ab Autobahnausfahrt Spiez Richtung Hondrich. Parkiermöglichkeiten beim Inforama Hondrich (früher Bergbauernschule). Bus ab Bahnhof Spiez (Fahrplan). Fussmarsch von 300 Meter durch den Wald zum Eingang hoch. Kleine Restauration vorhanden. – Eintritt Erwachsene sieben, Kinder drei Franken. – Kontaktnummer am Festungstag von 11 bis 17 Uhr: 079 336 86 35.

Festungsmuseum Faulensee. Zufahrt ab Autobahnausfahrt Spiez Richtung Faulensee. Parkiermöglichkeiten beim Dorfeingang Nähe Anlage. Bus ab Bahnhof Spiez (Fahrplan). Restauration im Bistro mit Getränken und Snacks. Eintritt: Erwachsene neun, Kinder fünf Franken. – Kontaktnummer am Festungstag von 11 bis 17 Uhr: 078 749 48 29.

Infanteriebunker Fischbalmen. Parkiermöglichkeiten bei der Talstation der Beatenbucht–Niederhornbahn. Bus ab Bahnhof Thun beziehungsweise Interlaken. Kurzer Fussmarsch ab Talstation Beatenbucht. Keine Restauration, Buffet Beatenbucht offen. Eintritt: Erwachsene sechs Franken, Kinder bis 14 Jahre gratis. – Kontaktnummer am Festungstag von 11 bis 17 Uhr: 079 292 40 65.

Artilleriewerk Waldbrand. Parkiermöglichkeiten in der Beatenbucht (anschliessend Bahn/Fussmarsch) oder in Beatenberg (Talstation Niederhornbahn). Bei der Anlage sind nur vereinzelt Parkplätze vorhanden. Eintritt: Erwachsene neun, Kinder fünf Franken (reduziert). – Kontaktnummer am Festungstag von 11 bis 17 Uhr: 033 841 13 08.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'