Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Donnerstag 23. Juli 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Events
40 Jahre niederländische Feriengottesdienste im Berner Oberland

Mit einem Konzert feiert am Dienstagabend 28. Juli 2009 die Stiftung «Nederlandse Vakantiekerk Berner Oberland», dass seit dem Jahr 1969 auf dem Bödeli alljährlich in der Sommersaison holländische Feriengottesdienste organisiert werden.


pd/bns. Eingeladen zu dem internationalen Konzert mit Musikern aus dem Berner Oberland und aus den Niederlanden ist am Dienstag 28. Juli um 20 Uhr in der Schlosskirche in Interlaken bei freiem Eintritt (Kollekte) jedermann, sowohl Einheimische als auch Feriengäste. Die holländischen Organisten Jan Bulk und Dick Verdouw spielen auf der wunderschönen Orgel. Die Alphornvereinigung Berner Oberland Ost lässt ganz andere Klänge ertönen, die in der Schlosskirche mit ihrer guten Akustik eine Ohrenweide sind. Eine spezielle Dimension ergibt das Zusammenspiel von Organisten und acht Alphornbläsern. Zudem werden gemeinsam bekannte Lieder auf niederländisch und deutsch gesungen.
 
Pfarrer Remijn
Der damalige holländische Pfarrer von Unterseen, Jan C. Remijn, stellte vor 40 Jahren fest, dass viele Feriengäste am Sonntag nicht zum Gottesdienst in seine Kirche kamen, da sie die Sprache nicht gut verstanden oder die Lieder nicht singen konnten. Namentlich auch für die vielen Kinder war die deutsche Sprache eine Barriere. In der Sommersaison 1969 begann er – im Auftrag seiner Kirchgemeinde – erfolgreich mit Extragottesdiensten in der holländische Sprache. In den folgenden Jahre kamen immer mehr Besucher. Die Kirche von Unterseen war voll besetzt und man trug sich mit dem Gedanken, eigene Stühle mitzubringen. Seit dem Jahr 1976 war die Situation nicht länger haltbar und von diesem Jahr her wurde die grössere Schlosskirche in Interlaken benutz. Das ist so geblieben. Bis zu seinem plötzlichen Tod im Jahr 1986 hat Pfarrer Remijn mit Hilfe seiner Frau und einigen im Oberland weilenden Feriengästen jeden holländischen Dienst selber organisiert. Später bereitete das Ehepaar Jan und Riet Oskam alles vor und unterstützte die Feriengottesdienste. Verschiedene Pfarrer aus den Niederlanden und der Schweiz wurden eingesetzt, um die von Pfarrer Remijn angefangene Arbeit weiterzuführen. Zusätzlich kamen auch Gottesdienste in holländische Sprache in der St.-Michaelskirche in Meiringen. Ausserdem wird seit vielen Jahren ein- oder zweimal pro Sommer ein spezieller Musikabend an einem Abend unter der Woche veranstaltet.
 
Hilfe
Bemerkenswert ist, dass auch immer Organisten verfügbar sind, manche schon seit vielen Jahre. Pfarrer, Organisten und Mithilfen arbeiten umsonst – sozusagen für Gotteslohn. Die Kollekten kommen grossenteils diakonischen und missionarischen Projekten und Organisationen zugute, etwa «Brot für alle» und der Helikoptermission. So soll den Feriengäste nicht nur die Möglichkeit geboten werden, in Gottesdienste zusammenzukommen, sondern auch in den Ferien der «Nächsten weit weg» zu gedenken. 
 
Seit dem Jahr 2006 besteht die Stiftung «Nederlandse Vakantiekerk Berner Oberland» um den Fortbestand von allsommerlichen holländischen Gottesdienste zu gewährleisten. Dank einer guten und unkomplizierten Zusammenarbeit mit den Kirchgemeinden Gsteig-Interlaken und Meiringen konnten die Feriengottesdienste bis heute weitergeführt werden.

Internationales Konzert mit Musikern aus dem Berner Oberland und aus den Niederlanden: Dienstag 28. Juli 2009 um 20 Uhr in der Schlosskirche Interlaken. Freier Eintritt (Kollekte). Das breite Programm umfasst Alphornbläser, Orgelmusik und gemeinsames Singen.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'