Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Donnerstag 18. Juni 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Neue Sechsersesselbahn «Eigernordwand» im Bau

Mit einer 10,8 Millionen Franken teuren neuen Sechsersesselbahn «Eigernordwand» inklusive Anpassung von Pisten soll am 12. Dezember 2009 die erste Sesselbahn der Schweiz mit «Orange-Bubbles-Wetterschutzhauben» in Betrieb genommen werden.

pd/bns. Am 25. Mai 2009 erfolgte laut einer Medienmitteilung der Spatenstich zum Bau der neuen Sechsersesselbahn «Eigernordwand»: «Die neue kuppelbare Sesselbahn ersetzt den inzwischen rückgebauten Skilift Salzegg aus dem Jahr 1959. Die Sesselbahn startet neu im Bereich Arvengarten, unmittelbar neben den Talstation der beiden Sesselbahnen Honegg und Arven, und kann daher deutlich einfacher erreicht werden. Die Bergstation wird am bisherigen Standort Eigergletscher zu stehen kommen.» Die neue Bahn habe eine Länge von 1740 Meter (bisher 1050 Meter) und überwinde eine Höhendifferenz von 495 Meter (bisher 340 Meter); die Fahrzeit werde sechseinhalb Minuten dauern.
 
Schweizer Premiere
Als erste Sesselbahn der Schweiz sollen laut der Medienmitteilung die Sessel mit den sogenannten Orange-Bubbles-Wetterschutzhauben ausgerüstet werden: «Die orangefarbene Verglasung der Wetterschutzhaube sieht toll aus, sorgt für beste Sicht auch bei trübem Wetter und schafft ein völlig neues, aufregend schönes Fahrgefühl auf der neuen Sechsersesselbahn.»

«Mit der neuen Anlage werden die wunderschönen Skihänge rund um den Eigergletscher optimal und komfortabel erschlossen», verlautet im weiteren: «Die Jungfraubahnen erweitern deshalb in diesem Sommer die Beschneiungsanlagen um eine weitere Etappe im Bereich Eigergletscher. Neu werden 50 Prozent der gesamten Pistenfläche oder 100 Prozent der Hauptpisten automatisch beschneibar sein. Die Erweiterung der Beschneiungsanlage Eigergletscher kommt auf 500 000 Franken zu stehen.»

Sechsersesselbahn «Eigernordwand». Länge 1740 Meter (bisher   1050). Höhendifferenz 494 Meter (bisher 340). Fahrgeschwindigkeit  5,0 Meter/Sekunde. Förderleistung 1800 Personen in der Stunde (bisher 1000). Fahrzeit sechs Minuten und 39 Sekunden. Anzahl Stützen 15, Anzahl Sessel 64.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'