Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Sonntag 8. November 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Anzeige gegen Innerortsraser

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Wilderswil ist am frühen Sonntagnachmittag ein Automobilist mit 92 statt der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometer in der Stunde gemessen worden. Der Raser konnte erst später angehalten werden und wird angezeigt. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Weitere Kontrollen fanden in Interlaken, Ringgenberg und Unterseen statt.

Am Sonntag 8. November 2009 zwischen 12.00 und 13.15 Uhr wurden laut einer Medienmitteilung an der Grenchenstrasse in Wilderswil insgesamt 293 Fahrzeuge mit Radar gemessen. Davon wurden nach Angaben der Kantonspolizei 47 Fahrer im Ordnungsbussenverfahren gebüsst: «Ein Autofahrer passierte die Messstelle innerorts um zirka 13.00 Uhr bei einer vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 50 mit 92 Kilometer in der Stunde.» Der Raser habe erst später angehalten werden können und werde angezeigt. Der Führerausweis sei abgenommen worden.

Gleichentags hat die Kantonspolizei bei weiteren drei Geschwindigkeitskontrollen in Interlaken, Ringgenberg und Unterseen insgesamt 1156 Fahrzeuge gemessen. Davon seien 133 Fahrzeuge zu schnell gewesen: «Vier Autofahrer werden zur Anzeige gebracht werden; einer wird mit einem Entzug des Führerausweises rechnen müssen.»

Am Höheweg in Interlaken mass die Kantonspolizei in der mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometer in der Stunde signalisierten Zone: «Von 320 gemessenen Fahrzeugen werden 26 Fahrer im Ordnungsbussenverfahren gebüsst.»

Auf der Hauptstrasse in Ringgenberg wurden im Innerortsbereich bei 50 Kilometer in der Stunde Höchstgeschwindigkeit total 394 Fahrzeuge kontrolliert: «Dabei fuhren 69 zu schnell. Zwei Autofahrer werden verzeigt werden müssen; die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 74 Kilometer in der Stunde.»

In Unterseen wurden laut der Medienmitteilung innerorts auf der Hauptstrasse 442 Fahrzeuge gemessen. 36 Fahrer werden im Ordnungsbussenverfahren gebüsst werden müssen: «Gegen zwei Fahrer wird Strafanzeige eingereicht; Hier passierte ein Auto die Messstelle mit 76 Kilometer in der Stunde.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'