Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Samstag 28. November 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Sieben externe Trau- und Zeremonielokale im Oberland

Die Polizei- und Militärdirektion hat die zukünftigen Standorte der besonderen Trau- und Zeremonielokale ausserhalb des Zivilstandsamtes festgelegt. Ab April 2010 können sich die Brautpaare im Kanton Bern an 17 exklusiven Orten das Ja-Wort geben, davon sieben im Berner Oberland.

pd/bns. Die genauen Trau- und Zeremoniedaten sollen laut einer Medienmitteilung Anfang Januar 2010 bekanntgegeben werden. Die Standorte der besonderen externen Trau- und Zeremonielokale ab April 2010 im Berner Oberland:
–  Kreis Oberland-Ost: Grandhotel Giessbach am Brienzersee und Harder-Kulm oberhalb von Interlaken.
–  Kreis Oberland-West: Schloss Schadau Thun, Schloss Spiez, Schloss Oberhofen, Naturpark/Hotel Blausee, Kandergrund, und Berghaus Rellerli bei Schönried.

Bei der Wahl der Standorte habe sich die Polizei- und Militärdirektion konsequent nach den Kundenwünschen gerichtet, verlautet dazu. Die Verordnung sehe pro Zivilstandskreis grundsätzlich zwei besondere externe Zeremonielokale vor: «Mit zusätzlichen Standorten im Kreis Bern-Mittelland und im Kreis Oberland-West hat sie in verstärktem Masse die Bedürfnisse der Kundschaft, der ländlichen Gebiete sowie die Annahme von zwei Vorstössen im Grossen Rat berücksichtigt.» Entscheidend für die Anzahl seien Aspekte der Betriebswirtschaftlichkeit und der Kundenfreundlichkeit, wobei letztere höher gewichtet worden sei.

Angelehnt an die Reform der dezentralen Verwaltung habe die Polizei- und Militärdirektion beschlossen, die Anzahl der externen Trau- und Zeremonielokale an wenigen, dafür exklusiven Standorten zu konzentrieren, heisst es in der Medienmitteilung: «Die Konzentration der Standorte drängte sich auf, da lediglich 14 der 33 bisherigen externen Trau- und Zeremonielokale eine Auslastung von mehr als zehn Trauungen und Beurkundungen von eingetragenen Partnerschaften pro Jahr aufwiesen.» Langjährige Auswertungen hätten gezeigt, dass von zirka 5500 Ziviltrauungen im Kanton Bern nur gerade rund zwölf Prozent ausserhalb des Zivilstandsamtes stattfänden: «Von diesen rund 650 Brautpaaren und gleichgeschlechtlichen Paaren bevorzugen mehr als 90 Prozent die Möglichkeit, in schlossähnlichen Gebäuden mit parkähnlicher Umgebung zu feiern.

Die neuen Standorte sollen ab April 2010 in einen Pilotbetrieb aufgenommen und bis Ende Oktober 2010 betrieben. Die Polizei- und Militärdirektion werde die daraus gewonnenen Erkenntnisse für das Angebot des Jahres 2011 auswerten. Über die Dienstleistungen, die genauen örtlichen Standorte sowie die Trau- und Zeremoniedaten und -zeiten wolle der Kanton die Bevölkerung Anfang Januar 2010 informieren: «Reservationen für die externen besonderen Zeremonielokale können ab 4. Januar 2010 maximal sechs Monate im voraus entgegengenommen werden.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'