Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Mittwoch 28. Oktober 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Alpenbad Adelboden: Gesamtbauentscheid ohne Beschwerde

Die Beschwerdefrist gegen den Gesamtbauentscheid des Alpenbades Adelboden ist am Freitag 23. Oktober 2009 definitiv abgelaufen. Ein Beschwerdeführer zog seine Beschwerde am 22. Oktober 2009 wieder zurück. Somit liegt gegen den Gesamtbauentscheid keine Beschwerde mehr vor.

pd/bns. Laut Rechtsamt der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) ist innerhalb der Beschwerdefrist nur eine Beschwerde eingegangen, heisst es in einer Medienmitteilung der Swiss Spa Group AG. Mit Schreiben vom 22. Oktober 2009 habe der Beschwerdeführer seine Beschwerde jedoch bereits wieder zurückgezogen. Mit dem Rückzug der Beschwerde gegen die am 18. September 2009 erteilte Baubewilligung für das geplante Alpenbad in Adelboden beginne für die Beteiligten die nächste Phase. Der Investor Pearl of Kuwait Real Estate Company respektive deren Schweizer Tochtergesellschaft Pearl of Switzerland Development AG Adelboden werde in den kommenden Monaten zusammen mit Bauherr und Projektentwickler Swiss Spa Group das Projekt mit Baukosten von rund 120 Millionen Franken interessierten Finanzierern im In- und Ausland präsentieren: «Falls das projektierte und nun rechtskräftig bewilligte Alpenbad bei potenziellen Finanzinvestoren wie erhofft auf Anklang stösst, und die Marktfähigkeit trotz der weltweiten Wirtschaftssituation gegeben ist, können als nächstes die Bereinigung der Auflagen der Baubewilligung und daraufhin der Bau in Angriff genommen werden.» Über den Zeitpunkt eines allfälligen Baubeginns könne heute noch keine verlässliche Aussage gemacht werden.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'