Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Mittwoch 28. Oktober 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Thun: Automobilist von Fussgänger bedroht

Ein Automobilist ist am Dienstagabend in Thun durch einen unbekannten Passanten beschimpft und mit einem Messer bedroht worden.

pkb/bns. Am Dienstag 27. Oktober 2009 etwa um18.50 Uhr fuhr ein Automobilist auf der Länggasse in Thun Richtung Stadtzentrum. Beim Fussgängerstreifen bei der Einmündung der Martinstrasse hielt der Automobilist an, um einem Fussgänger das Überqueren der Strasse zu ermöglichen. Als danach der Automobilist anfuhr und die Fahrt fortsetzen wollte, schrie der Fussgänger den Fahrer an, so dass dieser erneut anhielt. Der Passant begann nach Angaben des Untersuchungsrichteramtes IV Berner Oberland und der Kantonspolizei Schimpfworte in Richtung Autofahrer auszusprechen, ging zu ihm hin und bedrohte ihn mit einem Messer. Nachdem der Autofahrer seine Fahrt fortgesetzt hatte, soll sich der unbekannte Fussgänger in Richtung Martinstrasse entfernt haben.

Zeugenaufruf. Zur Klärung des Vorfalls sucht die Kantonspolizei in Thun Zeugen. Wer sachdienliche Angaben machen kann, ist gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Thun über Telefon 033 227 61 11 in Verbindung zu setzen. Insbesondere interessiert, ob der Unbekannte im Bereich Martinstrasse aufgefallen ist. Der als Brillenräger beschriebene Mann wird auf etwa 50jährig geschätzt, war zirka 170 bis 175 Zentimeter gross und von kräftiger Statur. Er trug dunkle Jeanshosen, einen schwarzen Faserpelzmantel und schwarze, spitze Schuhe. Der Mann hatte eine helle Stoffeinkaufstasche bei sich.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'