Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Sonntag 20. September 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Aus den Parteien

Ja-Parolen der Grünen Interlaken-Oberhasli

Sowohl für die Harmonisierung der obligatorischen Schule als auch für eine befristete Zusatzfinanzierung der Invalidenversicherung durch Erhöhung der Mehrwertsteuer hat die Grüne Freie Liste (GFL) Interlaken-Oberhasli laut einer Medienmitteilung unbestritten und ohne Gegenstimmen die Ja-Parolen beschlossen.

pd/bns. Am 27. September 2009 entscheidet der Kanton Bern, ob er bei der Harmos-Konkordat genannten interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule mitmachen will. Nach Auffassung der GFL Interlaken-Oberhasli passt Harmos die heutige Schule an die Bedürfnisse der Gesellschaft an. Schweizweit werde Sinnvolles harmonisiert (Dauer der Schule, zweijähriger Kindergarten, Rahmenlehrplan, freiwillige Tagesschulen). Die Kantone behielten aber viel Spielraum und der Berner Erziehungsdirektor Bernhard Pulver stehe glaubwürdig dafür ein, dass viel Spielraum und wenig Druck Harmos im Kanton Bern prägen werde: «Guter Unterricht braucht Gestaltungsspielraum für Lehrkräfte und Kinder.» Im Kanton Bern bleibe dieser Spielraum auch mit Harmos erhalten.

Es könne uns alle treffen, wird in der Medienmitteilung erinnert: «Krankheit oder Unfall kann ausmachen, dass wir plötzlich auf ein sicheres und stabiles Sozialversicherungsnetz und auf die Invalidenversicherung (IV) angewiesen sind.» Der Bundesbeschluss über IV-Zusatzfinanzierung helfe die AHV sichern und gebe endlich die Möglichkeit, die IV auf eine stabile Basis zu stellen: «Eine politische Minderheit setzt gegenwärtig wieder auf Hetze statt auf Lösung.» Bundesrat, Parlament und der grösste Teil der Parteien und Verbände aber sei sich einig: «Wir brauchen die IV-Zusatzfinanzierung und ein Bekenntnis zu unseren Sozialwerken. Damit die Betroffenen nicht durchs Netz fallen und damit die IV für uns da sein kann, wenn wir sie brauchen.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'