Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Dienstag 22. September 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Neue Interregio-Züge für die Zentralbahn bestellt

Die Zentralbahn erneuert für 141 Millionen Franken ihre Flotte: Sie hat beim Schienenfahrzeughersteller Stadler Rail AG vier siebenteilige Interregio-Pendelzüge für die Strecke Luzern–Interlaken-Ost sowie sechs dreiteilige Pendelzüge als Verstärkung für den Bahnverkehr über den Brünig und im Talbereich bestellt.

pd/bns. Die ersten Züge sollen laut einer Medienmitteilung im Jahre 2013 über den Brünig fahren: «Die mittlerweile 40 Jahre alten Interregio-Züge, welche zurzeit über den Brünig verkehren, sollen ab dem Jahr 2013 schrittweise durch eine neue leistungsfähigere und kundenfreundlichere Flotte ersetzt werden.» Am 17. September 2009 habe die Zentralbahn bei der Stadler Rail AG im thurgauischen Bussnang die Bestellung für das nötige Rollmaterial ausgelöst. Die Bestellung umfasse vier siebenteilige und sechs dreiteilige Pendelzüge. Die siebenteiligen 185 Tonnen schweren Pendelzüge sind nach Angaben der Zentralbahn 126 Meter lang und böten insgesamt 301 Sitzplätze, davon 80 in der ersten Klasse. Ihre Maximalgeschwindigkeit betrage 120 Kilometer in der Stunde.. Die sechs dreiteiligen Pendelzüge dienten als Verstärkungszüge, welche sowohl über den Brünig als auch im Talbereich eingesetzt würden: «Sie bieten auf 54 Meter Länge 143 Sitzplätze, davon 18 in der ersten Klasse. Das Gewicht der Züge beträgt 82 Tonnen, die Höchstgeschwindigkeit 120 Kilometer in der Stunde.»

Josef Langenegger, Geschäftsführer der Zentralbahn: «Mit dieser Lösung werden wir beim Rollmaterial-Einsatz äusserst flexibel und erhöhen die Sitzplatzkapazität der Interregio-Züge für unsere Kunden um 20 Prozent. Das moderne Fahrzeugkonzept mit Panoramawagen, Kundeninformationssystemen und Niederflureingängen wird unsere Kunden begeistern.» Zudem werde in allen Interregio-Zügen ein modernes Bistro integriert, mit der Möglichkeit warme und kalte Mahlzeiten zu bestellen.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'