Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Sonntag 8. August 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Polizeiaktion gegen zu geringen Abstand

In der kommenden Woche setzt die Kantonspolizei Bern ihre Aktion gegen ungenügenden Abstand im Strassenverkehr fort. Dazu werden intensive Überwachungen auf allen Autobahnen des Kantons durchgeführt.

pkb/bns. Ungenügender Abstand ist laut einer Medienmitteilung nach wie vor die häufigste Unfallursache auf den Autobahnen und Autostrassen des Kantons Bern: «Von den 518 Unfällen, die im ersten Halbjahr 2010 auf diesen Strassenkategorien polizeilich aufgenommen wurden, gingen 21,1 Prozent auf zu geringen Abstand zurück, gefolgt vom Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die Strassenverhältnisse (18,1 Prozent). Als Folge dieser zwei Hauptunfallursachen wurden 174 Personen verletzt.»

Aus diesem Grund werde laut der Medienmitteilung die Kantonspolizei in der nächsten Woche auf allen Autobahnen des Kantons Bern intensive Überwachungen vornehmen: «Mit Priorität werden Verkehrssünder mit ungenügendem Abstand und/oder mit erheblichen Geschwindigkeitsübertretungen verfolgt. Dabei kommt auch das technische Hilfsmittel der Video-Distanz-Auswertung zum Einsatz.»

Mit der gezielten Aktion wolle die Kantonspolizei einerseits grobe Verkehrsdelikte ahnden, andererseits aber auch eine präventive und verkehrserzieherische Wirkung erzielen, verlautet im weiteren. Bei den bisherigen derartigen Aktionen seien mehrere grobe Verletzungen der Verkehrsregeln festgestellt worden: «Im Mai 2010 betrugen die kleinsten Werte der registrierten Abstandsdelikte zwischen 0,33 und 0,39 Sekunden. Zum Vergleich: Als Faustregel gilt der Zweisekunden-Abstand.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'