Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Montag 9. August 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Regierungsrätlicher Besuch im Kunsthaus Interlaken

Auf Einladung des Kunsthauses Interlaken haben am Wochenende zahlreiche Gemeindepräsidenten und Gemeinderatsmitglieder aus der Region zusammen mit Regierungsrat Hans-Jürg Käser die Sommerausstellung «Brienzersee et ses Environs» besucht.

pd/bns. Dabei gefiel laut einer Medienmitteilung nicht nur das Prunkstück von Ferdinand Hodler sondern ebenso die Kunstwerke von vielen einheimischen Künstlern zum Brienzersee. Das östliche Berner Oberland habe immer schon eine reiche und gepflegte Kultur gehabt. Inzwischen habe diese Kultur ein Zuhause erhalten – im Kunsthaus Interlaken. So begrüsste Stiftungsratspräsidentin Christine Häsler die Gäste aus den regionalen Gemeinden zum Sommerapéro. Viele regionale Gemeinden unterstützten das Kunsthaus Interlaken.

Ebenfalls zu Besuch kam Regierungsrat Hans-Jürg Käser. In seiner Ansprache an die Gemeindevertreter wies der Regierungsrat auf seinen Bezug zum Maler Ferdinand Hodler hin und auf die Schwierigkeiten, die ein Kunsthaus von der Idee bis zur Fertigstellung und schliesslich nicht minder im Betrieb, zu bewältigen habe. Kunst rentiere nicht, führte er aus, Schwimmbäder jedoch ebenso wenig und trotzdem seien sie für die Gesellschaft von grossem Wert. Und ein Fussballspiel schliesslich, das verursache der Öffentlichkeit heute oft sehr hohe Sicherheitskosten; «Gut also, wenn Gemeinden sich neben dem Sport auch für die Kultur einsetzen.»

Das Kunsthaus Interlaken versteht sich laut der Medienmitteilung als regionales Zentrum für Kunst und Kultur und biete seit seiner Eröffnung im Juni 2009 ein Angebot auf hohem Niveau: «Mit dazu gehören auch spannende Angebote an Schulen, eine gute Zusammenarbeit mit anderen Kulturanbieter und ein enger Bezug zur Region. Das Kunsthaus Interlaken dient zudem als wichtige Ergänzung zum touristischen Angebot und als Zuhause für die reiche, gepflegte Kultur im östlichen Berner Oberland.» – Die Sommerausstellung zum Brienzersee ist noch bis 22. August 2010 zu sehen.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'