Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 12. August 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Umgestaltung und Sanierung der Seestrasse

Der südliche Abschnitt der Seestrasse in Thun wird ab Montag 16. August 2010 umgestaltet und saniert. Unter anderem werden die Fussgänger über den bisherigen Radweg geführt. Für Velofahrer werden durchgängige Radstreifen markiert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2010. Der Deckbelag wird dann im Sommer 2011 eingebaut. Die Durchfahrt bleibt gewährleistet und wird mit einer Ampel geregelt.

pd/bns. Der Thuner Stadtrat habe am 20. August letzten Jahres einen Kredit von 780 000 Franken für die Umgestaltung und Sanierung der Seestrasse bewilligt, wird in der Medienmitteilung erinnert: «Ende Mai 2010 hat der Regierungsstatthalter elf Einsprachen gegen das Bauprojekt abgewiesen und die Baubewilligung erteilt. Da gegen den Entscheid des Regierungsstatthalters keine Beschwerde erhoben wurde, können die Arbeiten an der Seestrasse nun ausgeführt werden.» Die Thuner Seestrasse, die vom Schadausaal beziehungsweise Kultur- und Kongresszentrum Thun zum Schadaupark und zum Bahnhof führt, soll in ihrem südlichen Teil auf einer Länge von 450 Meter – zwischen Frutigenstrasse und Mönchstrasse – in den nächsten dreieinhalb Monaten umgestaltet: «Damit werden für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für die Fussgänger, Verbesserungen erreicht.»

Die künftige Lösung werde nicht nur den Fussgängern komfortablere Verhältnisse bieten, verlautet im weiteren. Auch die Velofahrer müssten künftig nicht mehr auf einen Radweg abbiegen und wieder auf die Strasse einmünden, sondern könnten einen durchgängigen Radstreifen benutzen: «Für die motorisierten Verkehrsteilnehmer schliesslich wird mehr Klarheit geschaffen.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'