Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Samstag 11. Dezember 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Ringgenberg: Mehrzweckanlage mit nur noch einem Gebäude

Für die Überarbeitung des Projektes Neubau Turnhalle/Aula aus dem Jahr 1995 hat die Gemeindeversammlung von Ringgenberg am Freitagabend einen Projektierungskredit für ein Mehrzweckanlage mit nur noch einem Gebäude von 130 000 Franken bewilligt. Auch allen übrigen Geschäften wurde am Freitagabend in der Turnhalle in Ringgenberg zugestimmt.

ds. An der Gemeindeversammlung die am Freitagabend in der Turnhalle in Ringgenberg stattfand, wurden allen Geschäften zugestimmt. Der Projektierungskredit für ein Mehrzweckgebäude von 130 000 Franken wurde von allen 126 Stimmberechtigten angenommen. Mit dem Kredit soll das Projekt Neubau Turnhalle/Aula aus dem Jahr 1995 überarbeitet werden, nachdem sich der Gemeinderat entschieden hatte – siehe auch Ringgenberg: Neustart für eine Mehrzweckhalle vom 2. November 2010 – das erste Verfahren abzubrechen. Bei diesem Verfahren wäre nur ein bescheidenes Mitspracherecht im Wettbewerbsverfahren möglich gewesen und die finanziellen Beiträge des Kantons aus dem Sportfonds hätten nicht den erwarteten 25 Prozent sondern nur 10 Prozent entsprochen. Damals seien zwei Gebäude geplant gewesen, heute soll jedoch das Projekt angepasst und nur noch ein Gebäude mit einer Turnhalle mit Bühne und entsprechenden Räumlichkeiten gebaut werden. Der Gemeinderat sei nach wie vor davon überzeugt das Ringgenberg eine Mehrzweckhalle brauche , die Mehrzweckhalle sei für Ringgenberg/Goldswil auch finanziell tragbar und ein wichtiger Entscheid für Sport, Kultur und Schule. Mit dem Ziel Mitte 2011 ein Bauprojekt vorzulegen sollen acht Architekturbüros aus der Region angeschrieben werden, um eine Offerte einzureichen,

Neue Computer für die Schule
Auch für die Erneuerung der EDV-Anlagen und der Ergänzung der Infrastruktur in der Schule Ringgenberg wurde einem Kredit von 79 000 Franken zugestimmt. Die siebenjährigen und damals bereits als gebraucht gekauften 19 Desktop-Computer des Informatikzimmers sowie fünf Desktop-Computer im Lehrerzimmer sollen ersetzt und zusätzlich 12 Notebooks angeschafft werden. Auch in eine leistungsfähigere Verkabelung im Informatikzimmer soll investiert werden.

Weitere Geschäfte
Weiter wurden die Kredite für die Sanierung der Alten Strasse mit 480 000 Franken, einem Bruttokredit von 185 000 Franken für die dritte Etappe der Sanierung des Rütigrabens angenommen. Auch einem Rahmenkredit für den Schutzwald mit Gesamtkosten für fünf Jahre von 500 000 Franken wurde zugestimmt. Davon übernimmt der Kanton 80 Prozent, womit mit der Gemeinde jährlich Kosten von 20 000 Franken anfallen. Auch einem Kredit von 143 000 Franken für die Weiterführung der Ortsplanung im Gebiet Schufla, Chrütz und Hofstatt – siehe auch Abschnitt Dorferweiterung Schufla, Chrütz und Hofstatt im Bericht Ringgenberg: Vor dem Bau von Alterswohnungen und Demenzwohngruppe vom Mittwoch 23. September 2009 – wurde mehrheitlich zugestimmt. Geplant ist, die «grüne Insel» oberhalb des Parkplatzes Aellmettli bis zur bestehenden Häuserzeile an der Schufla beziehungsweise an der Hagenstrasse im Rahmen von zwei Überbauungsordnungen zur Überbauung freizugeben. Die Grundeigentümer seien bereits informiert und ihnen wurde aufgezeigt wie das Gebiet erschlossen werden soll. Bereits im 30jährigen Nutzungsrichtplan ist die Baulanderweiterung in diesem Gebiet vorgesehen. Der Kanton möchte, dass die Gemeinden Baulücken innerhalb des Dorfkerns schliessen.

Nach der Zustimmung durch die Stimmberechtigten zur Übertragung der Gefahrenkarte in die Zonenplanänderung wurde auch dem angepassten Baureglement zugestimmt. Ebenfalls angenommen wurde das Reglement Spezialfinanzierung Werterhalt Liegenschaften des Finanzvermögens Alterswohnungen. Dem Voranschlag für das Jahr 2011 mit einem Aufwandüberschuss von 6380 Franken bei einem Ertrag von 9,768 Millionen Franken wurde zugestimmt und die Revisonsstelle Botag Treuhand Interlaken für weitere vier Jahre bestätigt. Die unveränderte Steueranlage beträgt 1,8 Einheiten, die Liegenschaftssteuer 1,5 Promille und die Hundesteuer hundert Franken pro Tier.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'