Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Freitag 17. Dezember 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Roschi wird Nachfolger von Anneler bei Thunersee-Tourismus

Der Verein Thunersee-Tourismus (TST) hat die Nachfolge von Direktor Beat Anneler geregelt. Per 1. Mai 2011 soll Michael Roschi in der Funktion als Verkaufsleiter die operative Führung von TST übernehmen und die Professionalisierung der Vermarktung des regionalen Tourismus vorantreiben.

Michael Roschi neuer Verkaufsleiter von Thunersee-Tourismus. (Bild zvg)

pd/bns. Im Vorfeld der sich abzeichnenden Pensionierung von TST-Direktor Beat Anneler im April 2011, hat sich laut einer Medienmitteilung der Vorstand des Vereins Thunersee-Tourismus «intensiv mit den kommenden Herausforderungen des regionalen Tourismus befasst und eine Strategie für die zukünftige Marktbearbeitung und damit verbunden auch geforderten optimierten Organisation erstellt». Kernpunkt dieser neuen Ausrichtung sei, dass der TST in Zukunft mit eigenem Personal die operativen Aufgaben in der touristischen Vermarktung der Region übernehmen werde und deshalb die bis heute dezentral erledigten Arbeiten neu in einem Team zentral wahrnehme: «Ziel ist, die Vermarktung zu professionalisieren und damit mehr Wirkung im stark umkämpften Tourismusmarkt zu erzielen.» Die Delegiertenversammlung von TST hat am 8. Dezember 2010 die neue Struktur ohne Gegenstimme angenommen und damit die Anstellung eines eigenen Teams ermöglicht.

Mit Michael Roschi, zurzeit noch Leiter von Emmental Tours AG, konnte nach TST-Angaben der Vorstand von Thunersee-Tourismus «aus 35 sehr guten Bewerbungen einen erfahrenen und im Verkauf erprobten Tourismusfachmann auswählen und anstellen». Der Touristiker Roschi habe im Frühling 2007 die Leitung von Emmental Tours AG – ein Unternehmen mit sieben Mitarbeitern, das aus der Fusion von Regionalverkehr Mittelland und BLS entstanden ist – übernommen und dieses in den letzten Jahren stetig weiter entwickelt: «Im Rahmen dieser Arbeiten gewannen Roschi und sein Team im Jahr 2009 einen Preis für nachhaltig erfolgreiche Werbung und sicherte sich damit viel Aufmerksamkeit in der Branche.»

Bei Thunersee Tourismus soll Michael Roschi in der neuen Struktur von TST ein schlagkräftiges Team aufbauen und damit neue Impulse unter den touristischen Leistungserbringern erzeugen, verlautet im weiteren: «So werden die primären Aufgaben des neuen Verkaufsleiters die ganzheitliche Vermarktung der Destination Thunersee sowie die Entwicklung attraktiver touristischer Angebote und Packages inklusive deren aktiver Verkauf sein.» Gemessen werde der Erfolg an der Anzahl Logiernächte sowie an den Bilanzen der einzelnen Leistungserbringer: «Der Vorstand von TST ist überzeugt, mit Michael Roschi den richtigen Tourismusfachmann für den Neuanfang im regionalen Tourismus gefunden zu haben und freut sich auf die Zusammenarbeit.» Im Rahmen der vom Kanton geforderten engeren und besseren Zusammenarbeit der Destinationen im Berner Oberland sollen die Gespräche und Arbeiten weitergeführt und damit die Optimierung der gemeinsamen überregionalen Marktbearbeitung weiter vorangetrieben werden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'