Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Sonntag 7. Februar 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Heimatschutz: Ausblick auf hundert Jahre Regionalgruppe

Die Regionalgruppe Interlaken/Oberhasli des Berner Heimatschutzes wird im nächsten Jahr hundert Jahre alt. Eine Arbeitsgruppe befasst sich schon jetzt intensiv mit dem Jubiläumsprogramm.

Die Villa Röder am Klostergässli in Matten. Der Heimatschutz freut sich über jede fachgerechte Restaurierung von wertvollen Altbauten. (Bild zvg)

pd/bns. Unter anderem ist laut einer Medienmitteilung ein Kunstführer über das Werk des mit seinen Bauten weit über das Oberland hinaus bekannt gewordenen verstorbenen Meiringer Architekten Ernst E. Anderegg in Vorbereitung. Vor dem Jubiläumsjahr finde aber noch das diesjährige Bott am 30. April 2010 in Saxeten statt und für 11./12. September sei wieder ein Anlass im Rahmen des europäischen Tag des Denkmals in Vorbereitung. Dessen Thema laute: Häuser des Lebens – Gärten des Todes; kulturelles Erbe am Lebensweg. Auch dazu werden sich in der Region wieder interessante Beispiele finden lassen.»

In den Berichterstattungen der Heimatschutz-Bauberater sei noch nicht viel von Baukrise zu vernehmen, verlautet im weiteren aus der der letzten Vorstandssitzung der Regionalgruppe: «Grossprojekte für Überbauungen in Beatenberg und Grindelwald werfen grundsätzliche Fragen auf. Aber es gibt auch wieder viel Erfreuliches zu berichten. So ist auf dem Hasliberg der Flyer zum Dorfrundgang mit den wertvollen alten Bauten erneuert worden. Gerne bewilligt der Vorstand daran einen Beitrag aus dem Schnorffonds von 1500 Franken.» Freude mache auch das neue Fotobuch über die Holzschindeldächer, das kürzlich von Martin Loosli an der Lenk herausgegeben worden sei: «Es wurde vom Berner Heimatschutz mit einem Beitrag unterstützt. Die Liste der Beitragsgesuche an neue Schindeldächer für das vergangene Jahr umfasst 53 Objekte, von denen 35 in der Region Interlaken-Oberhasli liegen – 23 davon allein in der Gemeinde Grindelwald.» Die Liste führe Dächer mit total 2482 Quadratmeter auf, was ein Beitragstotal von fast 100 000 Franken ergebe.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'