Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Mittwoch 17. Februar 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Baubeginn für neues Stadion mit Einkaufszentrum

Auf dem Areal zwischen Autobahnausfahrt Thun-Süd, Allmendingenallee und Weststrasse haben die Aushub- und Bauvorbereitungsarbeiten für ein neues Stadion mit einer künftig als «Panorama-Center» bezeichneten Mantelnutzung begonnen.

pd/bns. Das 170-Millionen-Franken-Projekt wird laut einer Medienmitteilung des Totalunternhmens HRS Real Estate AG aus Frauenfeld und der zur Migros gehörenden Liegenschaften-Betrieb AG als Eigentümer das Einkaufszentrum grösstenteils an die Genossenschaft Migros Aare vermieten. Innerhalb der nächsten anderthalb Jahre sollen die Bauten fertiggestellt und bezugsbereit sein. Das Fussballstadion soll im Sommer 2011 und das Einkaufszentrum im September 2011 eröffnet werden. Zusammen mit der Migros Aare seien in dem neuen Einkaufszentrum ein Migros-Supermarkt und überdies ein Gastronomie-Betrieb, ein Fitnesscenter, eine Tankstelle und weitere Dienstleistungen geplant. Zur Komplettierung des Sortiments in dem 15 000 Quadratmeter grossen «Panorama-Center» sollen weitere Flächen an Anbieter aus der Bekleidungs-, Lebensmittel-, Unterhaltungselektronik- und Sportfachbranche vermietet werden.

Gleichzeitig mit dem Bau des neuen Fussballstadions in Thun-Süd hat nach Angaben der Stadt Thun der Ausbau des nahen Autobahnzubringers, der Weststrasse, begonnen: «Der ab dem Jahr 2011 vierspurige Anschluss an die A6 wird den prognostizierten Zusatzverkehr an den Südostrand der Stadt Thun sowie vom und zum Stadion aufnehmen.» Die Gesamtkosten für den Ausbau lägen bei etwa 8,8 Millionen Franken. Davon trage der Investor 1,5 Millionen Franken für die Stadionerschliessung. Das Bundesamt für Strassen beteilige sich mit 5,8 Millionen Franken und die Stadt Thun trage 1,5 Millionen Franken bei. Die Anpassungsarbeiten beim Anschluss an die Autobahn würden durch das Bundesamt für Strassen projektiert und finanziert. Mit dem Baubeginn sei auch der Terminplan zum Ausbau bekannt, verlautet im weiteren. Die Hauptarbeiten sollen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Im Sommer 2011 stünden dann Fertigstellungs- und Deckbelagsarbeiten an.

Der Thuner Gemeinderat zeige sich davon überzeugt, dass gut funktionierende Verkehrs-Anschlüsse für eine Entwicklung der Stadt Thun und der Region Oberland als Arbeits-, Wohn- und auch Tourismusregion von entscheidender Bedeutung seien, wenn sie laufend den Bedürfnissen angepasst würden: «Das Nationalstrassen- und das Bahnnetz gewährleisten die Anbindung an nationale und internationale Wirtschaftsmetropolen. Dies zeigen auch die Erfahrungen zahlreicher Gemeinden in der Schweiz.» Mit dem Ausbau der Weststrasse ist nach Ansicht des Gemeinderates ein erster wichtiger Anpassungsschritt getan. Weitere Massnahmen wie der Bypass Thun-Nord müssten aber folgen.

Bereits im November sei bekanntgeworden, dass die Migros das Einkaufszentrum beim Stadion Thun Süd kaufe, wird in der Medienmitteilung erinnert. Dass der Grossverteiler in unmittelbarer Nähe des von ihm betriebenen Zentrums Oberland ein zusätzliches Einkaufszentrum betreiben werde, sei Absicht. Heinz Klausner, Unternehmensleiter der Liegenschaften-Betrieb AG, bezeichnet die geografische Nähe der beiden Zentren als Chance: «Wir werden wo möglich Synergien nutzen, aber beide Zentren werden ihr eigenes Ambiente haben – das ‹Panorama-Center› den grossen Baumarkt Obi und weitere Fachgeschäfte, das Zentrum Oberland seinen grossen Migros Supermarkt für die Wocheneinkäufe.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'