Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Sonntag 21. Februar 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Aus den Parteien

Parolen der Grünliberalen zum 7. März

Die Grünliberalen Thun/Berner Oberland haben die Parolen für die drei eidgenössischen Abstimmungen am 7. März 2010 gefasst: Ja zum Bundesbeschluss zu einem Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen, Ja zur Volksinitiative «Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere» (Tierschutzanwalt-Initiative) und Nein zur Änderung des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG; Mindestumwandlungssatz).

pd/bns. Dabei kam laut einer Medienmitteilung das erste Mal die parteiinterne Internetplattfom zum Einsatz. Die Mitglieder konnten dort die Themen diskutieren und ihre Meinungen hinterlegen. Der Vorstand nahm an seiner Sitzung die Argumente auf und fasste abschliessend die Parolen zuhanden der schweizerischen Delegiertenversammlung.

Während die «Forschung am Menschen» klar zur Annahme empfohlen wird, kam der Entscheid bezüglich «Tieranwalt» erst nach kontroverser Diskussion und mit einem knappen Resultat zustande. Schliesslich wurde auch diese Vorlage parteiintern angenommen. Die Vorlage zur Senkung des Mindestumwandlungssatzes werde hingegen klar abgelehnt: «Die Grünliberalen Thun/Berner Oberland sind der Meinung, dass bevor eine weitere Senkung des Umwandlungssatzes erfolgt, der aus der letzten BVG-Revision 2003 noch vorhandene Spielraum ausgenutzt werden soll. Allerdings nur, falls dies bis 2014 wirklich nötig ist. Denn die von den Befürwortern präsentierten Datengrundlagen sind sehr unsicher. Wer kann heute schon sagen, wie sich die Lebenserwartung der Menschen und die Rendite des Kapitals wirklich entwickeln? Zudem ist die Partei der Meinung, dass das Problem an der Wurzel gepackt werden muss. Die Verwaltungsaufwände und die Gewinnerwartungen der Versicherungen sind in den letzten Jahren überproportional gestiegen. Unter Berücksichtigung der dort möglichen Einsparungen ist eine weitere Senkung des Mindestumwandlungssatzes nicht opportun.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'