Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Mittwoch 20. Januar 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Der Expertentalk. Von links nach rechts: Gerold Bührer, Rudolf Stämpfli, Guglielmo L. Brentel, Moderator Roger Köppel, Barbara Artmann, Ole Wiesinger und Yves Serra.(Bilder Dora Schmid-Zürcher)

Internationales Alpensymposium in Interlaken

Das zweitägige achte Internationale Alpensymposium in Interlaken ist am Mittwochabend zu Ende gegangen. An die 800 Teilnehmer des ausverkauften Symposiums hörten zum Thema «Durchbruch – Chance, Challenge, Chances» eine Reihe von national und international bekannten Referenten.

Barbara Artmann, Inhaberin und Direktorin der Künzli Swiss Schuh AG.

ds/pd. Am Alpensymposium sprachen im Grandhotel Victoria-Jungfrau in Interlaken Florian Langenscheidt, Gerold Bührer, Eckart von Hirschhausen, Udo Hamm, Jens Korte, Marc Faber, Sheikh Samir Mirdad, Hermann Scherer, Daniel Siegenthaler, Rudolf Stämpfli, Hans-Georg Häusel, Anne M. Schüller, Udo Hamm. Die Referenten gaben Tips und verrieten ihre Ansicht zum Trend der Entwicklung. Was lernen wir aus der wirtschaftlichen schwierigen Situation? lautete eine der zentralen Fragen des diesjährigen Alpensymposiums. In einem Expertentalk, moderiert von Roger Köppel (Chefredaktor der Weltwoche) zum Thema «Quo vadis – Schweizer Wirtschaft und Hotellerie» nahmen die Swiss-Award-Gewinnerin und Unternehmerin des Jahres 2009 Barbara Artmann (Inhaberin und Direktorin der Künzli Swiss Schuh AG), Gerold Bührer (Präsident Economie Suisse) Guglielmo L. Brentel (Präsident Hotellerie Suisse), Rudolf Stämpfli (Präsident Schweizerischer Arbeitgeberverband) Yves Serra (Direktor Georg Fischer AG) und Ole Wiesinger (Direktor der Privatklinikgruppe Hirslanden) teil.

Gründer und Organisator Oliver Stoldt freut sich glücklich , dass er bei der neuesten Austragung des Anlasses national und international bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ins Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa nach Interlaken habe einladen können. Durch das Alpensymposium führte Rainer Maria Salzgeber, Moderator des Schweizer Fernsehens.

Das Alpensymposium verbinde, vernetze und informiere nach eigenen Angaben «unternehmerisch denkende Unternehmer im deutschsprachigen Raum». Heute sei das Alpensymposium das erste Symposium im neuen Jahr. Die Veranstaltung lebe von Begegnungen zwischen Teilnehmern, Referenten und den Gastgebern: «Das Alpensymposium wurde im Jahr 2002 von Oliver Stoldt gegründet. Unter den Gastreferenten des Alpensymposiums figurierten in den letzten Jahren Persönlichkeiten wie der frühere US-Präsident Bill Clinton (2005), Lord Sebastian Coe (2006), Sir Bob Geldof und Bertrand Piccard (2007), Frederik Willem de Klerk und Jack Welch (2008), Joschka Fischer und Ulrich Tilgner (2009).

Das nächste Internationale Alpensymposium findet am 18./19. Januar 2011 wiederum in Interlaken statt. – Weitere Bilder von Dora Schmid-Zürcher


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.


 
'