Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Samstag 9. Januar 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Grindelwald: Pionierarbeit mit «Bergkompetenz»

Grindelwald will seine Positionierung im Tourismus schärfen: Für die Bearbeitung dieses Ziels haben die Gemeinde Grindelwald und Grindelwald Tourismus eine Hundertprozentstelle bewilligt und Michelle Schläpfer als Projektmanager auf Anfang Januar 2010 eingestellt. Zusätzlich wird sie im Eventbereich tätig sein.

pd/bns. Michelle Schläpfer ist laut einer Medienmitteilung in Bönigen aufgewachsen und habe dank ihrer Sportlichkeit und ihrer Leidenschaft zum Gleitschirmfliegen einen starken Bezug zur Bergwelt: «Nach dem Studiumsabschluss als Bachelor of Business Administration in Social Science an der Universität Bern arbeitete sie zwei Jahre im Projektgeschäft in der IT-Branche.»

Grindelwald befasse sich seit einiger Zeit mit der Thematik der Positionierung im Tourismus, heisst es im weiteren: «Im Zusammenhang mit den verschiedensten Anlässen rund um den Berg hat sich eine Projektgruppe mit diesem Thema intensiv auseinandergesetzt. Diese kam in Zusammenarbeit mit Grindelwald Tourismus und der Gemeinde Grindelwald klar zum Schluss, dass die ‹Bergkompetenz› vermehrt ins Zentrum gestellt werden muss. Der Facettenreichtum in Grindelwald ist mit der einmaligen Bergwelt als Grundpfeiler und den vielseitigen Möglichkeiten und Angeboten der Leistungsträger rund um den Berg einmalig und hat Potential.» Grindelwald leiste mit der Wortkreation «Bergkompetenz» Pionierarbeit für die Definition und Identifikation seines Bergtourismus: «Mit seinen Aktiv- und Ausflugsangeboten am Fuss der Eigernordwand, mit der Berglandwirtschaft und ihren einmaligen Produkten und mit gewachsenen und neu zu schaffenden Events haben Grindelwald und die Region dank der guten Erreichbarkeit, der Nähe zum Berg und dem Mythos Eiger die besten Voraussetzungen, sich klar zu positionieren.»


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.


 
'