Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Freitag 16. Juli 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

«Alpenrosentango» vor insgesamt 18 Aufführungen

Auf der Alp Breitlauenen, bei der Mittelstation der Schynige-Platte-Bahn auf 1542 Meter über Normalnull, finden nach der Premiere am 22. Juli bis zum 28. August 2010 weitere 17 Freilichtaufführungen des bühnendeutschen Theaterstücks «Alpenrosentango» von Hansjörg Schneider statt.

Auf Breitlauenen. Von links nach rechts: Paul Künzli, Deborah Lanz, Barbara Rauch und Hans Peter Incondi. (Bilder Dora Schmid-Zürcher)

ds. In dem von professionellen Schauspielern aufgeführten, von Hansjörg Schneider geschriebenen und im Jahr 1984 in Zürich uraufgeführten «Alpenrosentango» wurden auch die Berge rings um die Alp Breitlauenen im Text eingebunden. Die gedeckte Tribüne mit 340 Plätzen steht auf dem Vorplatz der Alphütte der Bergschaft Gsteigwiler neben dem Stationsgebäude Breitlauenen der Schynige-Platte-Bahn. Projektleiterin Deborah Lanz hat mit dem Stück ein wehmütiges und heiteres Stück ausgesucht. Darin trifft der junge Mann Stephan, der zurückgezogen in seinem Zimmer lebt, in der Bar Alpenrose auf eine Dame, die mit Charme und Fantasie versucht ihn für das Leben zurückzugewinnen. Mit «Alpenrosentango» findet zum ersten Mal auf der Alp Breitlauenen eine Freilichtaufführung statt. Die Idee dazu stammt vom Bahnhofvorstand von Breitlauenen, Paul Künzli, der sich auf einer Bergfahrt mit Deborah Lanz – sie arbeitete eine Saison lang als Zugbegleiterin der Schynige-Platte-Bahn –darüber unterhalten hat, wie toll es wäre, hier eine Aufführung zu machen.

Auch der Brunnen aus dem Jahr 1921 wird ins Bühnenbild integriert: Sarah Kronenberger in einer ihrer drei Rollen und Stephan (Patricio Gaffo) plaudern zusammen.

Unter dem Patronat der Schauspielerin Stefanie Glaser und neben der Projektleitung von Deborah Lanz, Gründerin des Art-7-Theaters, führt bei «Alpenrosentango» Hans Peter Incondi Regie, künstlerischer Leiter und Regisseur des Theaters Kanton Bern. Ende Juni war der mit 60 000 Franken dotierte Kulturpreis der Bürgi-Willert-Stiftung an die 90jährige Stefanie Glaser verliehen und von dieser an die Oberländerin Deborah Lanz weitergegeben worden. Die Schauspieler sind Deborah Lanz, Monica Marquardt, Patricio Gaffo, Sarah Kronenberger, Holger Kugele (Holle Bolle), Martin Barth, Andreas Thöni und der Akkordeonist Udo Auch. Für die Kostüme und die Requisiten ist Barbara Rauch zuständig. – Weitere Information wie Preise und genaue Spieldaten unter www.alpenrosentango.ch

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'