Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Sonntag 25. Juli 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Bei nächtlicher Auseinandersetzung verletzt

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in Thun ist in der Nacht auf Sonntag ein Mann verletzt worden. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gefahren werden.

pkb/bns. Der Mann war nach Angaben des Untersuchungsrichteramtes IV Berner Oberland und der Kantonspolizei gemeinsam mit einem Bekannten am Sonntag 25. Juli 2010 in Thun unterwegs. Um zirka zwei Uhr früh trafen die beiden im Bälliz auf mehrere junge Männer. Einer aus der Gruppe verlangte von dem Mann eine Zigarette. Daraufhin gingen die beiden Parteien weiter. Auf der Höhe des Warenhauses Loeb wiederholte der junge Mann seine Forderung nach einer Zigarette und verlangte später auch einen Geldbetrag. Als der Gefragte die Forderung ausschlug, kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Der Angreifer versetzte dem Mann zunächst einen Faustschlag ins Gesicht. Als dieser auf die Knie sank, trat die gesamte Gruppe mit den Füssen auf das Opfer ein. Auch der Bekannte erhielt einen Schlag. Die Gruppe flüchtete danach über die Postbrücke in Richtung Aarezentrum. Das Opfer wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Zeugenaufruf. Zur Klärung des genauen Hergangs der Auseinandersetzung sucht die Kantonspolizei in Thun Zeugen. Wer Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit Telefon 033 227 61 11 in Verbindung zu setzen. Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben: 16- bis 20jährig und von normaler, sportlicher Statur. Er ist etwa 170 bis 180 Zentimeter gross, hat dunkle, kurze Haare und trug eine schwarze glänzende Jacke sowie Bluejeans. Der Mann sprach Schweizerdeutsch.


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'