Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Montag 14. Juni 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Greenfield-Festival: Alkohol und gefälschte Tickets

Während des dreitägigen Greenfield-Festivals über das Wochenende in Matten bei Interlaken sind einige Diebstähle und andere Delikte verzeichnet worden. Die Kantonspolizei hielt mehrere Tatverdächtige an.

pkb/bns. Während des Greenfield-Festivals, das laut einer Medienmitteilung aus polizeilicher Sicht trotz über 26 000 Besuchern «ohne grössere Probleme» abgelaufen sei, gingen nach Angaben der Kantonspolizei eine nicht genannte Anzahl von Lärmreklamationen und wenige Meldungen über Sachbeschädigungen ein. Auch der Verkehr zum und vom Festival habe «keine grösseren Probleme» verursacht: Allerdings sei am frühen Freitagmorgen ein alkoholisierter Velofahrer verunfallt: Der Mann habe schwer verletzt hospitalisiert werden müssen. «Zwei Automobilisten wurden im Verlauf des Festivals wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angehalten. Sie mussten die Führerausweise an Ort und Stelle abgeben. Am Samstagmorgen erfasste eine Automobilistin mit ihrem Personenwagen einen Mann des privaten Sicherheitsdienstes. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.»

Wegen anderer Delikte nahm die Kantonspolizei mehrere Anhaltungen vor: «Nach einem Hinweis über den Verkauf von gefälschten Tickets konnten am Freitagnachmittag drei Personen (ein Engländer, eine Engländerin und ein Deutscher) ermittelt werden. Sie trugen bei der Anhaltung eine grössere Menge gefälschter Tickets auf sich. Am Freitagabend wurden zwei Rumänen wegen Verdachts auf Taschendiebstähle angehalten und in Ausschaffungshaft versetzt. Sie hatten eine grössere Menge an Bargeld bei sich. Durch die Security und die Polizei wurde am Samstag ein Schweizer nach dem Zünden eines pyrotechnischen Artikels angehalten. Am Sonntagabend fielen bei einer Kontrolle zwei algerische Staatsbürger auf.» Sie stehen nach Angaben des Untersuchungsrichteramtes IV Berner Oberland und der Kantonspolizei in Verdacht, die Kasse eines Standbetreibers entwendet zu haben.»

Zudem führte laut der Medienmitteilung die Kantonspolizei in der Nacht auf Samstag auf den Zu- und Wegfahrtsachsen im Raum Interlaken sowie auf der Autobahn A6 zwischen Spiez und Thun Geschwindigkeitskontrollen durch: «Bei den insgesamt fünf Kontrollpunkten wurden total 2633 Fahrzeuge erfasst. 129 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. 126 Personen haben mit einer Ordnungsbusse zu rechnen, drei werden angezeigt.» Dies betreffe eine Person, die auf der Autobahn mit 158 Kilometer in der Stunde unterwegs war, eine Person im Ausserortsbereich (maximal 80 Kilometer in der Stunde) mit 119 Kilometer in der Stunde und eine Person im Innerortsbereich (maximal 50 Kilometer in der Stunde) mit 71 Kilometer in der Stunde. – Die Kantonspolizei Bern werde in diesem Sommer bei ihren Geschwindigkeitskontrollen einen besonderen Schwerpunkt auf Feste und Veranstaltungen legen und zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten die Zu- und Wegfahrtachsen überwachen, verlautet im weiteren.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'