Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 10. Juni 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thunersee-Hohgant – Entdeckungsreisen zu Menschen und Landschaften

Herausgegeben vom Verein Thunersee-Hohgant ist im Verlag Weber aus Thun der unkonventionelle Reiseführer «Thunersee-Hohgant – Entdeckungsreisen zu Menschen und Landschaften» von Jürg Alder erschienen.

http://www.beo-news.ch/ABNS2006/Jan2006/hbkhochmoor12.JPGMoorgebiet auf der Lombachalp in Habkern, im Hintergrund der Hohgant (2197 Meter über Normalnull). (Archivbild Peter Schmid)

pd/bns. Der Reiseführer präsentiert laut einer Medienmitteilung die teilweise noch unentdeckte Region Thunersee-Hohgant. Porträts von Menschen, die in der naturbelassenen Landschaft zwischen Emmental, Thuner- und Brienzersee leben, reicherten die über 100 Ausflugstipps an. Auch in Reportagen über Entdeckungstouren kommen Einheimische zu Wort. Das Buch «Thunersee-Hohgant» ist ab sofort im Buchhandel, beim Herausgeber und auf den Gemeinden im Gebiet Thunersee-Hohgant und online unter www.weberverlag.ch erhältlich.

Geheimnisvoll und spektakulär
Die Anziehungskraft der geheimnisvollen und spektakulären Landschaft des Gebietes Thunersee-Hohgant wird in der Medienmitteilung als einmalig bezeichnet: «Nun ist der erste Reise- oder Ausflugsführer über diese Region erschienen – 300 Seiten stark, reich illustriert und sehr informativ.» Unkonventionell und unterhaltsam sei das Konzept des Buches: Der Spiezer Autor Jürg Alder, Informationsbeautragter der Stadt Thun und teilte die Gegend in sechs Untergebiete auf und schrieb zu jeder zwei bis drei Porträts von Einheimischen sowie kleine Reportagen über seine Entdeckungstouren. Illustriert sind die Texte mit Fotos des Faulenseer Fotografen Simon Wüthrich. So kann man ein Gespräch mit der über 91jährigen Rosa Tschanz lesen, «Schöriz-Rösi» genannt, die im Jahr 2009 bereits zum 73. Mal den Sommer auf ihrer Alp im Eriz verbrachte. Oder eines mit einem zwölfjährigen Bäckerknaben aus Schwanden bei Sigriswil, der zuhause Fische züchtet und gerne dem Senn auf der Zettenalp hilft. Oder mit einem der wenigen «Ranger» der Schweiz, der Touristen auf der Lombachalp ob Habkern Geschichte und Hintergründe seiner Heimat erläutert. Für die eigene Ausflugsplanung enthält das Werk im handlichen Taschenbuchformat zudem über 100 Ausflugs-, Wander- und Biketipps mit Kärtchen, Anreise- und Hintergrundinformationen – darunter beispielsweise ein Vorschlag für eine siebentägige Wanderung rund um die ganze Region.

Unabhängig vom Projekt Naturpark Thunersee-Hohgant
Der neue Ausflugsführer «Thunersee-Hohgant» trage zwar den Namen des geplanten Naturparks im Titel und werde auch offiziell vom entsprechenden Trägerverein der beteiligten Gemeinden herausgegeben, verlautet im weiteren: «Doch ist das Buch völlig unabhängig vom Zustandekommen des Naturparks erschienen und deckt das grosse Bedürfnis der Leserschaft nach vertieften Informationen und Tipps aus dem wunderschönen Freizeitgebiet Thunersee–Hohgant ab.» Mittlerweile hätten Sigriswil und Habkern das Projekt abgelehnt. Dennoch seien im neuen Buch sehr ausführliche Informationen, Porträts und Ausflugstipps zu den beiden grossen und touristisch bedeutenden Gemeinden zu finden.

Halbjähriger unbezahlter Urlaub
Nach Angaben des Buchautors Jürg Alder, Informationsbeautrager der Stadt Thun, hat er mit den Arbeiten im Mai 2009 begonnen: «Ich erhielt von der Stadt Thun einen sechsmonatigen unbezahlten Urlaub. Es war eine wunderschöne Zeit, die viele Arbeit kam mir gar nicht als Anstrengung vor. Die meisten Texte waren im Herbst fertig, aber mit dem Verfassen der Kurztexte, mit der Bildzuordnung und den Layoutdetails dauerten die Arbeiten bis diesen Frühling.»

«Thunersee-Hohgant – Entdeckungsreisen zu Menschen und Landschaften». 14 mal 21 Zentimeter, 304 Seiten, 380 Aufnahmen und 45 Karten, gebunden. ISBN-Nr. 978-3-909532-51-3. 49 Franken einschliesslich Mehrwertsteuer, plus Versandkosten.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'