Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Montag 24. Mai 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Sonderausstellung «Bern-Jungfrau» in Shanghai eröffnet

Im Schweizer Pavillon an der Weltausstellung in Shanghai ist am Pfingstwochenende die Sonderausstellung «Bern-Jungfrau» eröffnet worden. Das Ziel der Präsenz von Stadt und Kanton Bern, Stadt und Wirtschaftsraum Thun sowie der Jungfraubahnen ist es, die Region «Bern-Jungfrau» im chinesischen Markt touristisch und wirtschaftlich zu plazieren.

pd/bns. Bei der Eröffnung der Sonderausstellung «Bern-Jungfrau» (22. Mai bis 20. Juni 2010) sind laut einer Medienmitteilung wichtige politische und wirtschaftliche Kontakte geknüpft worden. Die Weltausstellung 2010 (1. Mai bis 31. Oktober 2010) und insbesondere der Schweizer Pavillon seien sehr erfolgreich: Täglich besuchten rund 300 000 Personen das Ausstellungsgelände in Shanghai. Am Tag der Eröffnung der Berner Ausstellung sei ein neuer Rekord mit 360 000 Besuchern verzeichnet worden. Der Schweizer Pavillon gehöre dabei zu den fünf beliebtesten Ständen an der Weltausstellung: «Rund 80 Prozent der Besucher stammen aus dem künftig sehr wichtigen chinesischen Markt.» Stadt und Kanton Bern, Stadt und Wirtschaftsraum Thun sowie die Jungfraubahnen hätten sich bereits seit längerem entschlossen, dieses Marktpotential sowohl in touristischer als auch wirtschaftlicher Hinsicht zu nutzen. Aus diesem Grund werde die Sonderausstellung «Bern-Jungfrau» in den kommenden vier Wochen im Schweizer Pavillon gezeigt. «Regierungsrat Andreas Rickenbacher, Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern, und der Stadtberner Gemeinderat Reto Nause, Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie, haben als Leiter einer bernischen Delegation am Pfingstwochenende diese Sonderausstellung offiziell eröffnet. Markus Lergier, der Leiter von Bern-Tourismus, konnte dabei die Vorzüge von Bern als attraktive und erfolgreiche Tourismusstadt hervorheben.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'