Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Sonntag 16. Mai 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

FC Thun steigt direkt in die höchste Spielklasse auf

Der FC Thun steigt nach zwei Jahren in der Challenge League wieder in die höchste Schweizer Fussballiga auf. Mit einem diskussionslosen 6:2-Auswärtssieg beim FC Gossau erledigten die Thuner ihre Pflichtaufgabe problemlos – und konnten auf die Schützenhilfe vom FC Vaduz zählen.

pd/bns. Von Beginn an powerte der FC Thun: Angriff um Angriff wurde lanciert, in den ersten 15 Minuten noch ohne Erfolg. Aber nach 20 Minuten eröffnete Marco Aratore das muntere Toreschiessen. Rama in der 23. und Kukuruzovic in der 35. Minute erhöhten rasch auf 3:0. Noch vor der Pause erzielte Avanzini mit Penalty einen Treffer für den FC Gossau.

Nach der Pause sorgten wieder Aratore und Rama mit ihren zweiten Treffern am Samstagbend, bis zur 53. Minute und dem 5:1 für klare Verhältnisse. Nachdem Avanzini auf 2:5 verkürzt hatte, erzielte Andreas Wittwer eine halbe Stunde vor Schluss das letzte Tor des Spiels zum 6:2-Sieg für die Thuner.

Die Liechtensteiner spielten in Lugano 1:1-Untentschieden. Dabei waren die Tessiner zeitweise klar überlegen und vergaben beste Torchancen. Nach einer knappen halben Stunde erzielte der Ex-Thuner Pascal Cerrone mit der ersten Chance gleich das 1:0. In der zweiten Halbzeit glich Luganos Da Silva mit einem Penalty nach 58. Minuten aus. Für mehr reichte es den Tessinern – auch wegen einem starken Goalie Peter Jehle – nicht mehr. Wie letztes Jahr spielt Lugano nun in der Barrage um den Aufstieg in die Super League.


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'