Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Montag 15. März 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Viel Arbeit für die Rettungsflugwacht am Wochenende

Erneut schönes Winterwetter und Sportanlässe haben am Wochenende die Rettungsflugwacht beschäftigt. Sowohl am Skicross-Weltcup in Meiringen als auch am Engadiner Skimarathon waren die Dienste der Rettungsflugwacht gefragt. Über das Wochenende flogen die Crews rund 80 Einsätze.

pd/bns. Die anhaltend guten Pistenverhältnisse, das schöne Wetter in höheren Lagen und der Nebel im Flachland lockten am Wochenende die Sportler in die Berge. Während am Samstag insbesondere in den östlichen Alpen viele Einsätze geflogen werden mussten, hatte die Rettungsflugwacht Einsatzzentrale am Sonntag im Berner Oberland viel zu tun. Der an schönen Wochenenden zusätzlich eingesetzte Helikopter «Rega 16» wurde mehrmals für den Ernstfall aufgeboten.

Am Sonntag leistete laut einer Medienmitteilung die Rettungsflugwacht mit zusätzlichen Crews Pikettdienst zugunsten von sportlichen Grossanlässen: «Am Engadiner Skimarathon musste die Notfallärztin in einem Fall nach erfolglosen Reanimationsversuchen den Tod feststellen, nachdem sich bereits die Rettungskräfte von Rettung Oberengadin des Patienten angenommen hatten. Ausserdem wurde ein Teilnehmer des Skicross-Weltcups in Meiringen am frühen Sonntagnachmittag mit einer Armverletzung von der Einsatzcrew Wilderswil ins Spital geflogen. An einem weiteren sportlichen Grossanlass, dem Skitouren-Wettkampf ‹Trisrotondo 2010› im Valle Bedretto, leistete die Rettungsflugwacht ebenfalls ein Einsatzpikett.»

Am frühen Sonntagabend alarmierte nach Angaben der Rettungsflugwacht eine Gruppe Schneeschuh-Wanderer mit Kind die Rettungsflugwacht-Einsatzzentrale: «Im dichter werdenden Nebel hatte sie sich im Gebiet Chinzig-Chulm nordöstlich von Bürglen (Kaanton Uri) entschieden, ihre Tour nicht mehr fortzusetzen und auf Hilfe zu warten.» Zwei Bergretter der SAC-Rettungsstation Unterschächen hätten sich unverzüglich auf den Weg gemacht, um die Schneeschuh-Wanderer aus ihrer misslichen Lage zu befreien und sie sicher ins Tal zu begleiten.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'