Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 18. November 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Umfahrung Wilderswil muss noch warten

Mit dem Bau der Umfahrung von Wilderswil kann wegen der Finanzsituation des Kantons voraussichtlich nicht vor dem Jahr 2018 begonnen werden. Die Baukosten werden nach der aktuellen Berechnung der beauftragten Fachleute rund 76 Millionen Franken betragen.

kkb/bns. Die Planungsarbeiten zur Umfahrung von Wilderswil sind laut einer Medienmitteilung weit fortgeschritten. Das Projekt liege nun vor und soll der Bevölkerung voraussichtlich im Frühjahr 2011 zur Mitwirkung vorgelegt werden: «Die Projektierung erfolgte frühzeitig in Koordination mit dem Hochwasserschutzprojekt der Schwellenkorportion Bödeli Süd.»

Die Umfahrungsstrasse von Wilderswil soll das Oberländer Dorf vom Durchgangsverkehr entlasten und ein Nadelöhr auf der touristisch wichtigen Verbindungsstrasse zwischen Interlaken und den Lütschinentälern beseitigen: «Für die Projektierung hat der Grosse Rat in der Novembersession 2009 einen Kredit von 2,9 Millionen Franken genehmigt. Die Projektierungsarbeiten sind nun soweit fortgeschritten, dass das Projekt an der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2010 der Bevölkerung vorgestellt und im Frühjahr 2011 zur Mitwirkung gebracht werden kann.»

Die geplante Linienführung entspreche in wesentlichen Zügen der aus einer Machbarkeitsstudie hervorgegangenen Bestvariante, verlautet im weiteren: «Die Umfahrungsstrasse zweigt kurz vor dem nördlichen Ortseingang von der Kantonsstrasse ab, unterquert in einem rund 540 Meter langen Tunnel das Gebiet Bahnhof und die Geleiseanlagen, überquert die Lütschine und folgt dem Bahntrassee bis sie in der Tschingelmatte wieder an die Kantonsstrasse anschliesst.»

Nach der Mitwirkung sollen die Pläne der neuen Umfahrungsstrasse im Herbst 2011 öffentlich aufgelegt werden. Die Plangenehmigung sei für Herbst 2012 vorgesehen: «Wegen den hohen Kosten des Projektes und den knappen verfügbaren Mitteln kann der Kanton aus heutiger Sicht die Realisierung der Umfahrung von Wilderswil nicht vor dem Jahr 2018 beginnen.» Die Projektierungsarbeiten für die neue Strasse seien dennoch frühzeitig an die Hand genommen worden, um die Koordination mit dem Hochwasserschutzprojekt sicherzustellen. Die Schwellenkorporation Bödeli Süd prüfe momentan, ob der Umfahrungstunnel dereinst als Überlastkorridor gebraucht werden könnte.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'