Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Montag 18. Oktober 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Baubewilligungen für Meyer Burger AG

Der Meyer Burger AG in Thun, die sich als Markt- und Technologieführer unter den Zulieferern von Maschinen und Systemlösungen für die Solar-, Halbleiter- und Optikindustrie bezeichnet, ist die Baubewilligungen für den Neubau von zwei Betriebsgebäuden an der Schorenstrasse in Thun erteilt worden.

pd/bns. Gegen eine erste Bauetappe warten laut einer Medienmitteilung acht Einsprachen und gegen die zweite Etappe sechs Einsprachen eingereicht worden: «Der Regierungsstatthalter von Thun entschied, dass die bau- und planungsrechtlichen Vorschriften eingehalten sind, und hat die zwei Baubewilligungen erteilt.»

Die Meyer Burger AG habe im Sommer 2010 zwei separate Baugesuche für zwei neue Betriebsgebäude an der Schorenstrasse 37 und 39 in Thun eingereicht, wird in der Medienmitteilung erinnert: «Bei der ersten Etappe handelt es sich um ein ordentliches Baugesuch. Es beinhaltet eine Produktionshalle mit Bürokopfbau, eine Einstellhalle und Parkieranlage, den Abbruch eines Wagenschopfes sowie das Fällen von drei Bäumen nach Bauminventar. Die gesamten Baukosten betragen 30 Millionen Franken.» Bei der zweiten Etappe handle es sich um ein generelles Baugesuch. Es beinhalte den Abbruch des Bauernhauses, die Art der Nutzung des Grundstücks, das Bauvolumen, den Baukörper, das äusseres Erscheinungsbild und die verkehrstechnische Erschliessung einer zweiten Halle. Vor Baubeginn sei noch ein separates Verfahren für das Ausführungsprojekt erforderlich.

Der Regierungsstatthalter habe zur ersten Etappe eine Einigungsverhandlung durchgeführt, verlautet im weiteren: «Da keine Einigung erzielt werden konnte und die Einsprachepunkte gegen die zweite Etappen weitgehend die gleichen sind, wurde auf eine zweite Verhandlung verzichtet. Die Einhaltung der bau- und planungsrechtlichen Vorschriften ist im Baubewilligungsverfahren ohnehin zu prüfen. Gemäss der baurechtlichen Grundordnung der Stadt Thun liegen die beiden Bauvorhaben in der Arbeitszone. Für beide Projekte sind keine Ausnahmebewilligungen erforderlich.» Der Regierungsstatthalter von Thun habe entschieden, dass die bau- und planungsrechtlichen Vorschriften eingehalten seien, und habe die zwei Baubewilligungen erteilt.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'