Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 28. Oktober 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Spital STS AG: Neues Pflegedokumentationssystem

Ein mehrjähriges Weiterentwicklungsprojekt im Bereich der elektronischen Pflege- und Patientendokumentation in allen Spitälern und Kliniken der Spitalgruppe Simmental–Thun–Saanenland (Spital STS AG) ist abgeschlossen worden.

pd/bns. Das weiterentwickelte Planungs- und Dokumentationssystem unterstützt laut einer Medienmitteilung das Pflegepersonal massgebend bei seinen Aufgaben am Patientenbett: «Die Qualität und Effizienz der Pflege- und Behandlungsdokumentation konnten erhöht und die Patientensicherheit gesteigert werden. Trotzdem steht die menschliche Beziehung im Vordergrund einer guten Pflege.»

Das voll elektronische Dokumentationssystem als zusätzliches Element des bestehenden Klinikinformationssystems ermögliche, die Bedürfnisse und den Zustand der Patienten, Verordnungen und Therapien zu erfassen und in die Planung der Pflegeinterventionen aufzunehmen, verlautet im weiteren: «Da der Pflege- und Behandlungsprozess mit einem Rückmeldesystem lückenlos dokumentiert wird, erhöht sich die Patientensicherheit.» Die Grundlage des Planungs- und Dokumentationssystems bildeten validierte Instrumente für die Pflegebedarfseinschätzung, Pflegeplanung und Leistungserfassung: «Diese Grundlagen wurden im Projekt der Spital STS AG zu einem einheitlichen Arbeitsinstrument für Pflegepersonal weiterentwickelt.»

Eine Kombination der fachlichen wie betriebswirtschaftlichen Aspekte, die Erfassung von pflegerelevanten und betriebswirtschaftlichen Leistungs- und Kennzahlen innerhalb des gleichen Systems sei eine Innovation, die den heutigen Anforderungen der Behandlungsprozesse im Spital Rechnung trage. Mit der Planung und Dokumentation würden gleichzeitig die erbrachten Leistungen erfasst und ausgewertet: «Was bisher zwei Arbeitsschritte erforderte, einerseits die schriftliche Dokumentation und die zusätzliche manuelle Leistungserfassung, wird nun mit dem neuen System vermieden und gleichzeitig verarbeitet. Durch die elektronische Erfassung des Pflegebedarfs können Massnahmen effizienter geplant und deren Verlauf und Wirksamkeit ausgewertet werden.» Anderseits stünden für die Kostenrechnungen im Zusammenhang mit den diagnosebezogenen Fallgruppen (Diagnosis Related Groups, DRG) die notwendigen Daten und Datentransparenz zur Verfügung.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'