Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Freitag 24. September 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Grundeigentümer über Schlossberg-Parking orientiert

Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Parkhaus Thun AG orientierte die Thuner Gemeinderätin Ursula Haller die Grundeigentümer am Schlossberg über das weitere Vorgehen bei der Realisierung eines Parkhauses. Zu Fragen Anlass gaben insbesondere die Sicherheit des Bergbaus und die Zugänge für die Fussgänger.

pd/bns. Vor allem Fragen der Sicherheit bei der bergmännischen Bauweise, die Zugänge zur Hauptgasse und auf den Schlossberg sind es, welche laut einer Medienmitteilung die Liegenschaftsbesitzer am meisten beschäftigten. Mit einem Gewölbe und einer zusätzlichen Sicherungskonstruktion soll ein absolut stabiler Bau errichtet werden können. Das Parkhaus werde durch rund zehn Meter soliden Fels überdeckt sein. Der Schlossberg werde seit den 1960er Jahren geologisch untersucht. Im kommenden Jahr seien weitere Untersuchungen mittels Bohrungen vorgesehen. Zur Frage der Fussgängerzugänge wurde klargestellt, «dass der unterirdische Zugang zur Hauptgasse attraktiv gestaltet und belebt wird, so dass sich die Benutzer sicher und wohl fühlen werden». Die Parkhaus Thun AG sei bemüht, in ihren Parkierungsanlagen für eine hohe Sicherheit zu sorgen: «Der Zugang zum Lift oben auf dem Schlossberg wird östlich des ehemaligen Regierungsstatthaltergebäudes diskret in die bestehende Mauer integriert. So wird der Schlossberg optisch so wenig wie möglich beeinträchtigt, und es werden keine Liftaufbauten sichtbar sein werden.»

Weiteres Vorgehen
Für das Parkhaus sei eine Überbauungsordnung erforderlich, wird in der Medienmitteilung erinnert: «Basierend auf dem Vorprojekt, wird die Stadt eine Zonenplanänderung ausarbeiten. Nach deren Genehmigung können bis Ende 2013 die Baubewilligung erteilt und die Arbeiten vergeben werden. Mit dem Bau kann frühestens Mitte 2014 begonnen werden, so dass die Eröffnung des Parkhauses frühestens Mitte 2017 erfolgen kann.» Bauherr sei nicht die Stadt, sondern die Parkhaus Thun AG. Das Vorgehen sei durch den Gemeinderat festgelegt worden, nachdem sich im vergangenen Jahr eine Spezialkommission des Stadtrats für ein neues Parkhaus im Schlossberg ausgesprochen habe: «Die Kommission zog den Standort im Schlossberg dem Standort im Aarebecken vor.»

Parkhausring zur Entlastung der Thuner Innenstadt
Mit dem neuen Parkhaus soll das Angebot an Parkplätzen im östlichen Teil der Innenstadt verbessert werden: «Das Vorhaben ist Bestandteil der Gesamtverkehrsstudie Agglomeration Thun und abgestimmt auf die neue Aarequerung Bypass Thun-Nord.» Zusammen mit dem Parkhaus an der Mönchstrasse könne der Parkhausring der Thuner Innenstadt vervollständigt werden. Mit der Inbetriebnahme der Parkhäuser müssten oberirdische Parkplätze aufgehoben oder für andere Nutzungen zur Verfügung gestellt werden: «Die Vorgaben des Kantons zur Luftreinhaltung erlauben keine zusätzlichen Parkplätze in der Thuner Innenstadt.» Die konkreten Massnahmen würden im Baubewilligungsverfahren erarbeitet.

Vor dem Hintergrund, dass die Parkhaus Thun AG unter Einbezug der Stadt bis Ende Jahr ein Vorprojekt für ein neues Parkhaus City-Ost im Thuner Schlossberg erarbeite, wurden laut einer Medienmitteilung nun die 20 Grundeigentümer am Schlossberg erneut persönlich begrüsst und orientiert: «Zwar sind die Meilensteine des weiteren Vorgehens bekannt, doch erhielten die Direktbetroffenen Gelegenheit, Fragen zu stellen.» Nach einer einleitenden Orientierung und der Information, dass bis Ende dieses Jahres die Parkhaus Thun AG als Bauherr ein Vorprojekt erarbeitet, standen ihnen die für die Stadtplanung zuständige Gemeinderätin Ursula Haller, von der Parkhaus Thun AG Andreas W. Maurer und Beat Aeschbacher, sowie Stadtplaner Hansueli Graf Rede und Antwort.


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'