Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 2. September 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Ehrung bernischer Sportler in Interlaken

Novum an der Ehrung der erfolgreichen Sportler aus dem Kanton Bern: Erstmals verleiht der Regierungsrat für das Jahr 2009/10 den Preis der Berner Sportler. Zudem ehrt er zwei Persönlichkeiten aus dem Sport mit dem «Berner Sportbären». Die Sportlerehrung findet am Freitag 10. September 2010 in Interlaken statt und ist öffentlich.

kkb/bns. Nominiert sind laut einer Medienmitteilung in der Kategorie Berner Sportlerin des Jahres 2009/10 Simone Niggli-Luder (Münsingen), Orientierungslauf. Fränzi Mägert-Kohli (Evilard), Snowboard. Christine Schaffner-Räber (Schliern bei Köniz), Mountain Bike OL. – Kategorie Berner Sportler des Jahres 2009/10: Fabian Cancellara (Ittigen), Rad. Christoph Kunz (Reichenbach), Ski alpin. Mike Schmid (Frutigen), Skicross. – Kategorie Berner Nachwuchssportler des Jahres 2009/10: Sepp Gerber (Därstetten), Ski alpin. Linda Fahrni (Faulensee)/Maja Siegenthaler (Spiez), Segeln. Sarina Jenzer (Huttwil), Orientierungslauf.

Seit dem Jahr 2007 würdigt laut einer Medienmitteilung der Regierungsrat des Kantons Bern die Gewinner einer Medaille an Olympischen Spielen, Paralympics, Weltmeisterschaften, Junioren-Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Junioren-Europameisterschaften mit einem besonderen Anlass: «Rund 60 Sportler aus dem Kanton Bern standen in den vergangenen Monaten auf dem Podest eines solchen Anlasses.» Ihre Leistungen sollen am Freitag 10. September 2010 im Casino-Kursaal Interlaken gewürdigt werden. Aus dem Kreis der Medaillengewinner und ehre der Regierungsrat erstmals drei Personen speziell: Er verleihe die Preise Berner Sportlerin des Jahres 2009/10, Berner Sportler des Jahres 2009/10 und Berner Nachwuchssportler des Jahres 2009/10.

Zudem vergebe der Regierungsrat erstmals zwei «Berner Sportbären» an Persönlichkeiten, die sich um den Sport im Kanton Bern besonders verdient gemacht hätten, respektive sich durch eine besondere sportliche Leistung auszeichneten, verlautet im weiteren: «Die Kategoriensieger wurden von einer Jury, der unter anderem der für den Sport zuständige Regierungsrat Hans-Jürg Käser angehört, ermittelt. Sie erhalten einen von Martin Brunner (Interlaken) eigens gestalteten Preis.»

Sportlerehrung. Der öffentliche Anlass findet am Freitag 10. September 2010 um 19.45 Uhr im Casino-Kursaal Interlaken statt. Bei einem Apéro nach der Ehrung beteht die Gelegenheit, mit verschiedenen Gästen aus Sport und Politik, unter ihnen Schwingerkönig Kilian Wenger und Fussballtrainer Hanspeter Latour, in Kontakt zu treten.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'