Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 15. Jahrgang
Donnerstag 30. September 2010
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Nutzung des Mühleplatzes wird nicht verändert

Der Thuner Mühleplatz soll auch weiterhin nicht nur für Gastgewerbebetriebe zur Verfügung stehen. Der Gemeinderat will, dass auch künftig sowohl das Riesenrad als auch das Festival «Am Schluss» oder der Floh- und Wildpflanzenmarkt auf diesem Platz bleiben können.

pd/bns. Die verschiedenen Nutzungen des beliebten Thuner Mühleplatzes führen laut einer Medienmitteilung vor allem während der Sommermonate immer wieder zu Konflikten: «Einerseits möchten die Wirte ihre Strassencafés möglichst uneingeschränkt betreiben, andererseits ist der Platz auch für zahlreiche Veranstaltungen und Angebote wie das Riesenrad, das Festival ‹Am Schluss› oder den Floh- und Wildpflanzenmarkt sehr beliebt und attraktiv.» In den Sommerferien stehe ausserdem jeweils das Riesenrad an diesem Standort, und das Festival «Am Schluss» locke viele Besucher an.

An einer Kurzaussprache hat sich laut der Medienmitteilung der Gemeinderat mit der Problematik befasst: «Dabei hat er einen gewissen Handlungsbedarf bezüglich einer Änderung der bisherigen Nutzungsphilosophie für den Mühleplatz erkannt.» Trotzdem seien nach Abwägung der Vor- und Nachteile die bisherigen Regelungen grundsätzlich bestätigt worden, besondere weil auf dem Mühleplatz auch in Zukunft nicht einfach eine Nutzungsart bevorzugt werden soll. Die Gastgewerbebetriebe müssten deshalb auch weiterhin Einschränkungen zugunsten von Veranstaltungen in Kauf nehmen, dies nach dem Motto «Mühleplatz für alle».

Bei den Teilnehmern des Flohmarkts sowie dem Organisator des Wildpflanzenmarkts sei zuvor eine Umfrage durchgeführt worden, ob sie mit einer Verlegung des jeweiligen Markts auf den Viehmarktplatz einverstanden wären, verlautet im weiteren: «Dabei kam sehr deutlich zum Vorschein, dass fast 90 Prozent der Antworten einen Standortwechsel ablehnen. Der Gemeinde­rat will aber einen Standortwechsel nicht erzwingen. Deshalb bleibt die Nutzung des Mühleplatzes wie bisher.»


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'