Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Sonntag 17. April 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Ergebnislose Suche nach Fund eines Holzflosses

Nach dem Fund eines Holzflosses in Unterseen sind am Sonntag die Ermittlungen und die Suchaktion ergebnislos weitergeführt worden. Zum Einsatz kamen auch Taucher der Seepolizei.

pkb/bns. Der Hintergrund des Fundes eines kleinen Holzflosses mit Gegenständen vom vergangenen Freitag – siehe auch Unterseen: Floss mit verdächtigen Kinderartikeln von gestern Samstag 16. April 2011 – ist laut einer Medienmitteilung nach wie vor unklar: «Aus diesem Grund hat die Kantonspolizei Bern die Suchaktion zu Lande, auf und im Wasser am Sonntag 17. April 2011 den ganzen Tag weitergeführt.» Insgesamt seien rund ein Dutzend Leute involviert gewesen, darunter auch Taucher der Seepolizei: «Parallel dazu wurden die Ermittlungen weitergeführt.» Dabei sei auch Hinweisen nachgegangen worden, welche auf Grund eines ersten Aufrufs an die Bevölkerung eingegangen seien: «Leider blieben die Bemühungen bis zur Stunde erfolglos.» Die Suche soll morgen Montag weitergeführt werden.

Das zusammen mit verschiedenen Gegenständen gefundene kleine Floss. (Bild zvg)

Das Floss sei am Freitagabend um zirka 18 Uhr von Passanten am Ufer des Thunersees in der Nähe des Campingplatzes Manor-Farm in der Gemeinde Unterseen entdeckt worden, wird in der erneuten Medienmitteilung erinnert: «Neben einem Kindernuggi, einer pinkfarbenen Stablampe der Marke ‹Varta› und einem Stofftier befand sich auch eine Kinderschürze darauf. Diese diente als Segel und enthielt eine Abschiedsbotschaft. Auf Grund dieser kann zurzeit leider nichts ausgeschlossen werden.» Das Floss war nach Angaben der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland und der Kantonspolizei bereits am Samstag 9. April 2011 von Passanten gesehen worden. – Wer sachdienliche Angaben zum Floss oder den darauf gefundenen Gegenständen machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 033 227 61 11 bei der Kantonspolizei in Thun zu melden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'