Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch ‎21. ‎Dezember ‎2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Hasliberg: Befristete Asylunterkunft Tschorren

Das Bundesamt für Migration beabsichtigt, in der Truppenunterkunft Tschorren in der Gemeinde Hasliberg für die Dauer von sechs Monaten eine weitere Unterkunft der Armee mit 140 bis 150 Plätzen für Asylsuchende einzurichten.

bns. Die Empfangszentren des Bundes sind laut einer Mitteilung der Gemeinde Hasliberg derzeit stark belastet, weshalb dringend zusätzliche Bundesunterkünfte benötigt würden: «Die Truppenunterkunft Tschorren ist gemäss Bundesamt für Migration zur Unterbringung von Asylbewerbern geeignet.» Der genaue Zeitpunkt, wann die Asylunterkunft vom Bundesamt für Migration bezogen werde, stehe noch nicht fest.

Mitte Januar 2012 soll mit dem Gemeinderat von Hasliberg eine Sitzung stattfinden, an der das Betreuungs- und Sicherheitskonzept, weitere Rahmenbedingungen, die Information sowie der genaue Zeitpunkt der Eröffnung besprochen würden: «Vom definitiven Entscheid bis zum Bezug der Unterkunft benötigt das Bundesamt für Migration eine Vorlaufzeit von sechs bis acht Wochen: «Aufgrund dieser zeitlichen Vorgaben ist damit zu rechnen, dass die Asylunterkunft Tschorren ab März 2012 bezogen wird. Das Bundesamt für Migration hat der Gemeinde Hasliberg zugesichert, dass der Betrieb auf dem Tschorren für sechs Monate befristet ist.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'