Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Montag ‎5. ‎Dezember ‎2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Dankesanlässe zum internationalen Tages der Freiwilligen

Während zu einem Dankesanlass der Einwohnergemeinde Spiez im Vorfeld des internationalen Tages der Freiwilligen vom 5. Dezember 120 Freiwillige erschienen, sind im Alters- und Pflegeheim Artos in Interlaken an die 40 Frauen und Männer zu einem Nachtessen eingeladen gewesen.

pd/bns. Gemeindepräsident Franz Arnold gab am Freiag im Gemeindezentrm Lötschberg laut einer Medienmitteilung die neuesten statistischen Erkenntnisse des Bundesamtes für Statistik zum Thema Freiwilligenarbeit bekannt: Demnach übten in der Schweiz im Jahr 2010 rund 33 Prozent der Wohnbevölkerung ab 15 Jahren mindestens eine institutionalisierte oder informelle Freiwilligenarbeit aus. Jede fünfte Person führe eine unbezahlte Tätigkeit im Rahmen von Organisationen oder Institutionen aus, das entspreche rund 1,3 Millionen Menschen. Der Spiezer Gemeindepräsident unterstrich die Bedeutung der Freiwilligenarbeit für das Funktionieren des Gemeindewesens.

Koordinationsstelle in Spiez
Marlene Zeller, Koordinatorin der Freiwilligenarbeit Spiez, informierte über Zweck und Inhalt einer neu in Leben gerufenen Koordinationsstelle: «Im April 2011 übertrug der Gemeinderat der Spiez Marketing AG die Verantwortung die Freiwilligenarbeit in Spiez zu koordinieren.» In den Jahren 2012 und 2013 werde die Koordinationsstelle mit einem Volumen von 25 Stellenprozent geführt.

Artos: «Eine echte Bereicherung»
Gastgeber im Alters- und Pflegeheim Artos in Interlaken waren am letzten Donnerstag Zentrumsleiter Lea und Markus Hafner. Einer der freiwilligen Mitarbeiter schreibt: «Ein freiwilliger Einsatz, ohne einen Lohn zu beziehen, dafür Zeit zu investieren, ist eine echte Bereicherung». Gerade in unserer Zeit, wo viele auf ein volles Konto bedacht sind, ist dieser Gegentrend von grosser Bedeutung.» Seit fast 14 Jahren fördere das Zentrum Artos die Freiwilligenarbeit. Heute seien es 40 Frauen und Männer, die sich für einen Einsatz zur Verfügung stellten. Die Grundbedürfnisse im Heim würden durch angestellte und bezahlte Fachleute abgedeckt. Daneben gebe es viel «Zusätzliches», das für den Heimbewohner äusserst wichtig sei: «Eine ganze Liste von Möglichkeiten bieten sich dem Freiwilligen an: Besuche und Gespräche; Spitalbesuche, Spaziergänge mit und ohne Rollstuhl, Bedienung der Cafeteria, Ausfahrten mit dem Artos-Bus, rollende Bibliothek, Nachtwache auf Abruf bei Kranken und Sterbenden.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'