Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Samstag ‎24. ‎Dezember ‎2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Regionalkonferenz Oberland-Ost: «Deponiesituation entschärfen»

Trotz einer leichten Entspannung im Deponiebereich bestehen immer noch Engpässe in einzelnen Teilregionen. Um die Situation zu entschärfen will die Regionalkonferenz Oberland-Ost im Jahr 2012 den Richtplan einer Zwischenrevision unterziehen.

pd/bns. Langfristig soll laut einer Medienmitteilung die Versorgung und Entsorgung mit Kiesen und Blöcken in der Region sichergestellt sein. Insbesondere diverse angekündigte Grossprojekte benötigten entsprechende Aufmerksamkeit bei der Materialbewirtschaftung. Der regionale Richtplan Abbau, Deponie und Transport der Region Oberland-Ost vom Jahr 2008 habe für verschiedene Teilregionen Deponieengpässe und sogar Notstand ausgewiesen: «Inzwischen hat die zuständige Kommission der Regionalkonferenz diverse Standorte soweit aufarbeiten lassen, dass eine Richtplanänderung möglich wird und damit die planerischen Grundlagen für einen geordneten Deponiebetrieb geschaffen werden.»

Die Geschäftsleitung beantragt laut der Medienmitteilung der Regionalversammlung die Erweiterung der bestehenden Deponie Krummeney in Wilderswil zu genehmigen und so zusätzlich Deponiekapazitäten von 230 000 Kubikmeter zu schaffen: «Ebenfalls zur Genehmigung durch die Regionalversammlung wird der neue Deponiestandort Im Lee Därligen empfohlen; künftig anfallendes Geschiebematerial aus den Sammlern oberhalb des Dorfes soll neu ohne weite Transporte deponiert werden können.» Die Kapazität von 48 000 Kubikmeter sei für die nächsten 20 Jahre ausreichend. Auch die Erweiterung der bestehenden Deponie in Wengen sei für die kantonale Vorprüfung freigegeben worden.

Die Geschäftsleitung habe zudem die Grundlage geschaffen, dass der Recycling- und Zwischenlagerplatz Balmi in Brienzwiler noch bis Ende des Jahrs 2012 betrieben werden könne: «In eigener Kompetenz hat sie zudem der Erhöhung der Abbaumenge für die Kiesentnahme beim Lütschinendelta in Bönigen zugestimmt. Die Geschäftsleitung hat zudem erfreut zur Kenntnis genommen, dass die von ihr beantragte Erweiterung der Deponie Hangholz in Guttannen vom Amt für Gemeinden und Raumordnung genehmigt wurde.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'