Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Sonntag 23. Januar 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Baugesuch für Schulhauserweiterung

Für eine 3,265 Millionen Franken teure Erweiterung des Schulhauses Göttibach will die Stadt Thun morgen Montag 24. Januar 2011 das Baugesuch einreichen und öffentlich auflegen. Gleichzeitig sollen die Bauprofile erstellt werden.

pd/bns. Die Erweiterung des Schulhauses Göttibach in Thun mit vier zusätzlichen Haupträumen, Nebenräumen und einem Mehrzweckraum steht laut einer Medienmitteilung im Zusammenhang mit der anstehenden Gesamtsanierung des Schulhauses Pestalozzi im Westquartier. Der Thuner Stadtrat habe am 11. Mai 2010 einen Baukredit von 3,265 Millionen Franken für die Erweiterung der Schulanlage Göttibach gutgeheissen, wird in der Medienmitteilung erinnert. Die Erweiterung sei mit dem Bausystem «Modular-Thun» – ein System mit vielseitig verwendbaren Holzmodulen – vorgesehen: «Seit dem Stadtratsbeschluss wurde ‹Modular Thun› technisch überarbeitet und damit dem Minergie-Eco-Standard und den aktuellen Bauvorschriften angepasst.» Die Bauarbeiten am Göttibach-Schulhaus sollen wenn möglich vor den Sommerferien beginnen. Parallel dazu würden die Module beim Holzbauer erstellt. Mitte März 2012 soll der Erweiterungsbau bezugsbereit sein.

Auslöser für den Erweiterungsbau sei das Pestalozzi-Schulhaus, das nicht im Göttibach-, sondern im Westquartier stehe, verlautet im weiteren. Die hundertjährige Schulanlage soll nicht nur baulich saniert werden, sondern auch den heutigen und zukünftigen Anforderungen gerecht werden: «Um dies zu erreichen, soll die Schule Pestalozzi dereinst als zweireihige Primarschule für die erste bis sechste Klasse mit integrierter Tagesschule geführt werden. Mit der Umgestaltung sollen die heutigen Raumdefizite soweit möglich behoben werden. Dies bedingt unter anderem die definitive Verlegung je einer fünften und sechsten Klasse von Schülern aus dem Göttibachquartier – sie besuchten den Unterricht bisher im Pestalozzi-Schulhaus – in die Schulanlage Göttibach.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'