Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch 19. Januar 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Bönigen will Schulsozialarbeit einführen

Der Gemeinderat von Bönigen hat der Einführung der Schulsozialarbeit respektive einer dreijährigen Versuchsphase gemäss Konzept Schulsozialarbeit Bödeli zugestimmt. Aufgrund der Kosten liegt die Zuständigkeit zum Beschluss dieser Vorlage bei den Stimmberechtigten, weshalb der nächsten Gemeindeversammlung in positivem Sinne Antrag gestellt wird.

bns. Ein Projektteam aus Vertretern der Gemeinden Bönigen, Interlaken, Matten und Unterseen hat laut einem Bericht aus dem Gemeindrat von Bönigen gemeinsam mit der Fachhochschule für Sozialarbeit ein Konzept Schulsozialarbeit Bödeli erarbeitet. In einer dreijährigen Versuchsphase soll die Schulsozialarbeit ab dem Jahr 2012 starten: «Es ist vorgesehen, die Kosten für die dreijährige Versuchsphase gemäss den jährlichen Schülerzahlen auf die Gemeinden aufzuteilen. Der Anteil Bönigen beträgt für drei Jahre rund 132 000 Franken. Durch frühzeitige präventive Interventionen sollen erhebliche Kosten für Fremdplazierung und externe Abklärungen eingespart werden.»

Wie in der übrigen Schweiz bestehe auch auf dem Bödeli ein Bedarf an unterstützenden Massnahmen an den Schulen, verlautet im weiteren: «Die Schulsozialarbeit ist eine gute Möglichkeit, um Probleme frühzeitig zu erkennen Schüler, Lehrer sowie Eltern bei der Lösung von sozialen Problemen zu begleiten und zu unterstützen.» Die Schulsozialarbeit befasse sich also mit sozialen Fragen und Problemen, die in der Schule aufträten. Es zeigten sich heute folgende Hauptprobleme von Schülern: Psychosoziale Probleme, Verhaltensprobleme, Integrationsprobleme, Kooperationsprobleme. Die Schulsozialarbeit leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Unterrichtsbedingungen und Entlastung der Lehrerschaft von der Bearbeitung von Problemen, deren Ursprung im Umfeld der Kinder und Jugendlichen lägen. Die Lehrer könnten sich wieder ihrer Kernaufgabe Unterrichten konzentrieren: «Schulsozialarbeit ist präventiv für alle Schüler auf allen Stufen der Volksschule tätig und fördert die Früherkennung von sozialen Problemen in der Schule.» Sozial gefährdete Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern sollen schnell und niederschwellig Unterstützung finden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'