Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch 26. Januar 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit Mitte Oktober 2008 ist es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News gekommen. Der Grund: Die im Sommer 2006 transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Tourismusorganisation Interlaken mit bestem Ergebnis aller Zeiten

Nach einem schwierigen von der Wirtschaftskrise gezeichneten Jahr 2009 weist Interlaken Tourismus für das Jahr 2010 bei einer Zunahme von 5,2 Prozent mit 789 519 Hotellogiernächten für Interlaken, Matten und Unterseen das beste jemals registrierte Ergebnis aus.

pd/bns. Gezieltes Marketing und eine Diversifikation in den Märkten hätten im Jahr 2010 den schwachen Euro zu kompensieren vermocht, heisst es in einer Medienmitteilung der Tourismus Organisation Interlaken: «Ob und wie stark die Wirtschaftskrise das Reiseverhalten der Gäste im Jahr 2010 beeinflussen würde, war zu Beginn des Jahres nur schwer abzuschätzen.» Ein leichter Anstieg der Logiernächtezahlen gegenüber 2009 sei dennoch zu erwarten gewesen. Der Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull im Frühjahr und eine stetig zunehmende Eurokrise hätten die Tourismusbranche vor neue Herausforderungen gestellt. Trotzdem könne Interlaken Tourismus im 2010 eine äusserst positive Jahresbilanz ziehen.

Aufgrund der schlechten Währungssituation mussten laut Tourismusorganisation Interlaken vor allem Rückgänge bei den Gästen aus Deutschland und Grossbritannien hingenommen werden: «Dank der grossen Diversifikation in den Märkten und die Zunahme von Gästen aus den Fernmärkten liess sich der schwache Euro jedoch weitgehend kompensieren. Interessanterweise legten Italien, Frankreich und Spanien sogar zu.» Interlaken sei im Jahr 2010 von der Eurokrise offensichtlich weniger stark getroffen als andere Schweizer Destinationen: «Dank des Ausbaus der Kongressinfrastruktur darf zukünftig mit einem verstärkten Interesse der Schweizer an Interlaken gerechnet werden.» Imagemässig sei Interlaken durch das im Mai 2010 eröffnete Kongresszentrum auf das Niveau einer Spitzenkongressdestination gehievt worden. «In Anbetracht der noch immer anhaltenden Eurokrise dürften die ersten Monate im Jahr 2011 eher schwierig werden: «Die nach wie vor wachsenden Märkte Indien, Asien und Golfstaaten sowie die neuen Märkte Brasilien und Australien erlauben es aber, durchaus positiv auf die Hauptsaison 2011 zu blicken.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'