Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen!


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch 6. Juli 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Als ob die Lungentransplantation von Herausgeber Peter Schmid nicht genug wäre: Seine Ehefrau und Mitarbeiterin Dora Schmid musste sich der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und anschliessend einer ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungs- und Chemotherapie unterziehen. Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Erstbesteigung der Jungfrau vor 200 Jahren

Als erster Viertausender der Schweizer Alpen wurde die Jungfrau am 3. August 1811 bestiegen. Die Gebrüder Meyer aus Aarau schrieben damit Geschichte, auch wenn diese beinahe in Vergessenheit geriet. Das 200-Jahr-Jubiläum der Erstbesteigung wird vom 30. Juli bis 7. August 2011 im ganzen Lauterbrunnental gefeiert.

pd/bns. Am 3. August 1811 haben die Brüder Johann-Rudolf und Hieronymus Meyer aus Aarau mit den Walliser Gemsjägern Joseph Bortis und Alois Volker mit der Erstbesteigung der Jungfrau Geschichte geschrieben. Es war die Jungfrau mit ihren 4158 Meter über Normalnull, die als erster Viertausender der Schweiz bezwungen wurde. Während der Jubiläumswoche vom 30. Juli bis 7. August 2011 im Lauterbrunnental werden laut einer Medienmitteilung verschiedene Veranstaltungen der sportlichen und kulturellen Art geboten: «Am 3. August 2011, genau 200 Jahre nach der Erstbesteigung, werden einerseits bekannte Profialpinisten und Prominente bis zum Gipfel der Jungfrau emporsteigen, andererseits erklettern Berner, Walliser und Aargauer Bergsteiger die Originalroute in historischen Kleidern. Am Abend folgt dann die offizielle Jubiläumsfeier in Wengen.

Niemand glaubte den Erstbesteigern
Was im Sommer 1811 ein Teil einer grossen Erkundungstour des heutigen Unesco-Welterbegebietes Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch war, musste laut der Medienmitteilung im Sommer 1812 wiederholt werden: «Niemand glaubte den Gebrüdern Meyer, da die auf der Jungfrau gehisste Fahne vom Tal aus nicht zu sehen war und eine Besteigung von Berggipfeln zur damaligen Zeit noch fremd war. Die Erstbesteigung geriet bei den Zeitgenossen schnell in Vergessenheit und führte so weit, dass die Grindelwalder lange überzeugt waren, die Jungfrau sei noch unberührt. Die eigentliche Faszination für die Bergwelt wurde erst Mitte des 19. Jahrhunderts entfacht, als sich allen voran die Engländer auf Eroberungstour in die Alpen begaben.»

Der Verein Jungfrau 4000+
Im Hinblick auf das 200-Jahr-Jubiläums der Erstbesteigung der Jungfrau war laut der Medienmitteilung ein Verein Jungfrau 4000+ gegründet und ein Organisationskomitee aus Vertretern des Tourismus, der Hotellerie, der Bergführerschaft und des SAC Lauterbrunnen sowie der Bahnen einberufen worden: «Unter der Leitung von Organisationskomiteepräsident Martin Schmied aus Lauterbrunnen organisiert und plant der Verein die Jubiläumswoche im August 2011.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'