Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen!


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Donnerstag 9. Juni 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Als ob die Lungentransplantation von Herausgeber Peter Schmid nicht genug wäre: Seine Ehefrau und Mitarbeiterin Dora Schmid musste sich der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und anschliessend einer ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungs- und Chemotherapie unterziehen. Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Lötschberg-Basistunnel nach Brand im Simplontunnel wieder offen

Der wegen des Brandes eines Güterzuges im Simplontunnel aus Sicherheitsgründen ebenfalls für einige Stunden gesperrte Lötschberg-Basistunnel ist wieder offen. Der Simplontunnel bleibt unbestimmte Zeit für den Zugverkehr gesperrt. Bei dem Brand im Simplontunnel habe sich der Lokomotivführer des Güterzuges rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

pd/bns. Der Grund für die Sperrung des Lötschberg-Basistunnels war nach Angaben eines BLS-Sprechers, dass der Lösch- und Rettungszug aus Frutigen wegen des Brandes im Simplontunnel im Einsatz stand: «Deshalb wurde der Löschberg-Basistunnel als reine Vorsichtsmassnahme gesperrt. Bei einem allfälligen Ereignis wäre aktuell kein Lösch- und Rettungszug verfügbar gewesen.

Am Donnerstag früh kurz vor sechs Uhr fingen laut einer Medienmitteilung der SBB vom Nachmittag mehrere Wagen eines Güterzuges der BLS-Cargo auf der Fahrt von Domodossola nach Basel im Simplontunnel Feuer. Seither seien rund 50 Einsatzkräfte daran, den Brand zu löschen. Die Ursache sei noch nicht bekannt; in dem Tunnel sollen Temperaturen bis zu 800 Grad erreicht worden sein. Verletzt wurde niemand. Der Simplontunnel bleibe mit entsprechenden Auswirkungen auf die Reisenden – stünden doch Pfingsten und ein deutlich höheres Passagieraufkommen in Richtung Süden vor der Tür – vorläufig für den Zugverkehr gesperrt: «Die Reisenden können aus Sicherheitsgründen noch nicht mit Ersatzbussen über den Simplonpass befördert werden.» Die Bahnkunden werden gebeten, bei Reisen von und nach Italien mehr Zeit einzurechnen und über die Gotthardachse auszuweichen: «Die SBB hat unter der Nummer 0800 99 66 33 eine Gratishotline aufgeschaltet.»

Mehrere Lösch- und Rettungszüge sind laut der Medienmitteilung mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort und bekämpfen das Feuer. Die Löscharbeiten im Simplontunnel würden durch sehr hohe Temperaturen erschwert: «Wie lange dieser gesperrt bleiben wird, ist offen.» Ein Teil des betroffenen Güterzuges habe inzwischen aus dem Tunnel gefahren werden. Der von der BLS-Cargo geführte Zug war nach SBB-Angaben unterwegs vom italienischen Domodossola nach Basel. Er habe keine Gefahrengüter mit sich geführt. «Der Lötschberg-Basistunnel musste aus Sicherheitsgründen ebenfalls für einige Stunden gesperrt werden. Der Grund dafür war, dass bei einem Zwischenfall im Lötschberg-Basistunnel kein Lösch- und Rettungszug innert kurzer Zeit verfügbar gewesen wäre.» Inzwischen stehe wieder ein Lösch- und Rettungszug zur Verfügung.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'