Hier könnte auch Ihr Werbebanner stehen!


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Donnerstag 9. Juni 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Als ob die Lungentransplantation von Herausgeber Peter Schmid nicht genug wäre: Seine Ehefrau und Mitarbeiterin Dora Schmid musste sich der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und anschliessend einer ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungs- und Chemotherapie unterziehen. Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Zur Revision des Kulturförderungsgesetzes

Die Kulturkommission der Volkswirtschaft Berner Oberland unterstützt in einer Stellungnahme zur Revision des Kulturförderungsgesetzes grundsätzlich die Stossrichtung. Bedenken werden jedoch wegen des vordefinierten Perimeters für die regionalen Kulturkommissionen angemeldet.

pd/bns. In einer einzigen zuständigen Kulturkommission im Berner Oberland mit einer ausgewogenen Beteiligung aller Gemeinden, inklusive der Stadt Thun, soll laut einer Medienmitteilung eine effektive Kulturförderung im Berner Oberland ermöglicht werden. Das kantonale Kulturförderungsgesetz regle die Förderung der Kultur durch den Kanton und die Gemeinden, wird erinnert: «Es bezweckt, günstige Rahmenbedingungen für die Kultur zu schaffen.» Im Vernehmlassungsverfahren zur Revision des kantonalen Kulturförderungsgesetzes habe die Kulturkommission Berner Oberland ihre Stellungnahme eingereicht: «Grundsätzlich unterstützt die Kulturkommission Berner Oberland die Stossrichtung der Gesetzesrevision, welche Zuständigkeiten klärt und Kulturförderung als gemeinsame Aufgabe von Kanton und Gemeinden bezeichnet.»

«Als kritischen Punkt hat die Kommission den im Gesetz definierten Perimeter für die Zuständigkeiten der Kulturkommissionen identifiziert», verlautet im weiteren: «Dieser soll analog dem Perimeter der Regionalkonferenzen geregelt werden.» Wegen der Ablehnung der Regionalkonferenz Oberland-West bestünden jedoch grösste Bedenken, dass mit der Schaffung eines Gemeindeverbandes in der Region West die Kulturförderung blockiert werden könnte. Die Volkswirtschaft Berner Oberland habe deshalb eine Kulturkommission für die ganze Region Berner Oberland vorgeschlagen. Sollte dies nicht möglich sein, dann sollten statt starren Perimetern flexible Kulturregionen, beschränkt auf maximal drei, über das Berner Oberland, geschaffen werden.

Unter dem Patronat der Volkswirtschaft Berner Oberland setze sich die Kulturkommission Berner Oberland für die Vernetzung der Kulturschaffenden der Region sowie für ein vielseitiges Kulturangebot ein, heisst es in der Medienmitteilung: «Dies soll auch in Zukunft so bleiben.» Mit dem Vorschlag zur Schaffung einer einzigen Kulturkommission Berner Oberland im Sinne des kantonalen Kulturförderungsgesetzes gehe es nicht darum, diese Aufgaben an sich zu ziehen: «Es ist klar, dass diese Zuständigkeit bei den Gemeinden im Rahmen eines Gemeindeverbandes sein soll.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'